Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Medikamente für Kinder: Eltern sollten auf Alkoholgehalt achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medikamente für Kinder  

Auf Alkoholgehalt achten

18.03.2009, 11:18 Uhr | ots; aq, dpa

Medikamente für Kinder: Eltern sollten auf Alkoholgehalt achten. Eltern sollten darauf achten, dass der Alkoholgehalt in einem Medikament den Richtwert nicht übersteigt.

Eltern sollten darauf achten, dass der Alkoholgehalt in einem Medikament den Richtwert nicht übersteigt. (Bild: Imago)

Bei Kindern werden oft flüssige Medikamente angewendet, da sie leicht zu schlucken und genau zu dosieren sind. Einige flüssige Arzneimittel enthalten allerdings Alkohol als Lösungs- und Konservierungsmittel - vor allem pflanzliche Extrakte. "Einige sind daher nicht für die Anwendung bei Kindern bestimmt. Eltern sollten sich beim Apotheker informieren, welches Medikament für ihr Kind am besten geeignet ist. Wenn möglich, wird der Apotheker alkoholfreie Alternativen empfehlen", so Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Die Richtlinien

Hersteller von Medikamenten müssen auf den Alkoholgehalt hinweisen, wenn eine Einzeldosis mindestens 0,05 Gramm Alkohol enthält. Bei Arzneimitteln, die mehr als 0,5 Gramm Alkohol pro Einzeldosis nach Dosierungsangabe enthalten, besteht für Kinder ein gesundheitliches Risiko, zumal die Arzneimittel zum Teil mehrmals am Tag eingenommen werden müssen. Dieses muss auch im Beipackzettel vermerkt sein. Zum Vergleich: 0,1 Liter Apfelsaft enthalten etwa 0,4 Gramm und 0,1 Liter Bier knapp 5 Gramm Alkohol. Arzneimittel, bei denen eine Einzeldosis mehr als 3 Gramm Alkohol enthält, sollten Kinder nicht einnehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal