Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

"Late Talkers" sollten zum Arzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sprachentwicklung  

"Late Talkers" sollten zum Arzt

24.03.2009, 11:10 Uhr | sca, t-online.de, dpa

"Late Talkers" sollten zum Arzt. Kleinkind telefoniert und grinst.

Ein kleiner Junge telefoniert. (Bild: Imago)

Beginnt ein Kind erst sehr spät zu sprechen, beraten sich Eltern besser mit dem Kinderarzt. Etwa 20 Prozent der Kinder in Deutschland seien sogenannte "Late Talkers", die erst deutlich nach dem ersten Geburtstag mit dem Sprechen beginnen, berichtet die "Ärzte Zeitung". Diese Kinder hätten im Alter von zwei Jahren noch einen Wortschatz, der weniger als 50 Wörter umfasst und bildeten keine Zweitwortsätze.

Schulprobleme können folgen

Jedes Kind hat sein eigenes Entwicklungstempo, lernt manches schon früh, anderes vielleicht später. Auch die Darstellung der Sprachentwicklung in einer Tabelle wird der Individualität von Kindern nicht gerecht. Trotzdem sollten Eltern hellhörig werden und mit dem Kinderarzt Rücksprache halten, wenn ihr Kind am zweiten Geburtstag einen Wortschatz von weniger als 50 Wörtern hat und keine Zweiwortsätze bildet. Diese Kinder gelten als sogenannte "Late Talkers". Laut einer Studie der Universität München aus dem Jahr 2007 haben rund die Hälfte der "Late Talkers" bis über das Kindergartenalter hinaus deutliche Defizite in der sprachlichen Entwicklung, so die "Ärzte Zeitung". Bei diesen Kindern komme es später häufig zu Schulproblemen.

Therapie sinnvoll?

Wird die Sprachstörung bereits im Alter von zwei Jahren identifiziert, könne sie mit relativ wenig Aufwand behandelt werden. Bei "Late Talkern" mit gutem Sprachverständnis reiche es in der Regel aus, wenn die Eltern geschult werden, erklärt Mascha Hecking vom Sprachtherapeutischen Beratungs- und Behandlungszentrum München. Das sind Kinder, die zwar wenig sprechen, die Bedeutung von Wörtern und Sätzen aber altersgerecht verstehen. Dagegen sei bei Kindern mit einem eingeschränkten Sprachverständnis, die bis zum Alter von zweieinhalb Jahren nicht aufgeholt haben, eine Therapie sinnvoll.

Der Wortschatzspurt

Wenn Kinder in etwa einen Wortschatz von 50 Wörtern haben, beginnt der sogenannte "Wortschatzspurt". Sie lernen jetzt täglich etwa zwei neue Wörter und der Wortschatz explodiert geradezu. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder um ihren zweiten Geburtstag herum etwa 50 Worte sprechen können. Der Entwicklungsunterschied zu ihren Altersgenossen wird sonst immer größer und die Schwierigkeiten, aufzuholen, immer größer. Außerdem ist eine bestimmte Wortschatzgröße auch die Voraussetzung für die Bildung von Sätzen.

Hört das Kind richtig?

Schwerhörigkeit ist die häufigste angeborene Erkrankung, etwa ein bis zwei von 1000 Kindern werden damit geboren. Eltern fällt meistens zu spät auf, dass ihr Kind nicht gut hört. Deshalb ist es wichtig, die Hörtests im Rahmen der U-Untersuchungen wahrzunehmen und auch das Angebot eines Hörtests in den ersten Lebenstagen wahrzunehmen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Eltern ihre Kinder genau beobachten: Reagieren die Kinder, wenn sie angesprochen werden, ohne dass sie die Person sehen? Zucken Sie zusammen, wenn eine Tür laut zuschlägt? Ein Indiz für Hörprobleme ist auch, wenn Kinder im Alter von sieben bis acht Monaten aufhören zu brabbeln und plötzlich "verstummen". Diese Lallphase wird von dem Gehörten gesteuert, während die erste Lallphase im Alter ab zwei Monaten von taktilen Reizen im Mund gesteuert wird. Daran zeigt sich, dass die Entwicklung der Sprache wesentlich vom Gehörten abhängig ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal