Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Terre des hommes: 29 Babys 2008 tot gefunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Terre des hommes: 29 Babys 2008 tot gefunden

03.04.2009, 19:58 Uhr | mmh, dpa

Terre des Hommes zweifelt am Nutzen der Babyklappe.Terre des Hommes zweifelt am Nutzen der Babyklappe. (Bild: Imago)Nach Angaben des Kinder- hilfswerks "terre des hommes" sind im vergangenen Jahr in Deutschland 29 Neugeborene tot aufgefunden worden. Die Kinder seien umgebracht worden oder an Unter- versorgung gestorben. Im Vorjahr seien 26 Babys tot gefunden worden. "Terre des hommes" habe Medienberichte über Kindesaussetzungen ausgewertet, schreibt die Zeitung. Demnach seien 2008 acht Neugeborene lebend aufgefunden worden, zwei weniger als im Vorjahr.    
#
Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter
Abtreibung Spätabtreibung: "Sie gehen durch die Hölle"

Babyklappen nutzlos

Die Fallzahlen seien seit Einführung der ersten Babyklappen im Jahr 1999 konstant hoch geblieben, sagte der Experte der Kinderschutzorganisation für Adoption und Kinderhandel, Bernd Wacker. Die Babyklappen seien "nutzlos", weil man nicht die Zielgruppe erreiche, die angesprochen werden sollte. Mütter, die ihre Neugeborenen lebend oder tot aussetzen, seien in der Regel Menschen mit schweren Persönlichkeitsstörungen. "Sie empfinden das Kind als Bedrohung, verdrängen oder ignorieren die Schwangerschaft, erleben die Geburt als plötzliches Ereignis und geraten in Panik". Babyklappen würden von diesem Personenkreis nicht als Alternative angesehen. Die Klappen würden vielmehr von Eltern genutzt, die sich der Verantwortung verweigern. Durch Babyklappen "produzieren wir zusätzliche Findelkinder", sagte Wacker. Es sei besser, niedrigschwellige Angebote für Mütter in Not zu schaffen. Es gebe zum Beispiel zu wenig Notruftelefone, die durchgehend besetzt seien.


Erziehung Experte fordert Erziehungskurse für Eltern

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal