Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Zahnpasta mit Fluorid schützt besser als Tabletten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fluor  

Zahnpasta mit Fluorid schützt besser als Tabletten

08.04.2009, 14:30 Uhr | sca, dpa

Zahnpasta mit Fluorid schützt besser als Tabletten. Fluoridhaltige Zahnpasta wirkt besser als Tabletten.

Fluoridhaltige Zahnpasta wirkt besser als Tabletten. (Bild: Archiv)

Fluoridhaltige Zahnpasta schützt die Zähne besser vor Karies als Fluoridtabletten. Darauf weist der Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten in Frankfurt unter Berufung auf mehrere wissenschaftliche Untersuchungen hin. Der Grund dafür sei, dass Fluoride vor allem durch direkten Kontakt mit den Zähnen karieshemmend wirken.

Bei Kleinkindern anfangen

Bereits bei Kleinkindern sollten Eltern darauf achten, den Zahnschmelz mit Fluorzahnpasta zu härten. Denn Fluoride sorgen nicht nur für einen Ersatz verloren gegangener Zahnsubstanz, sondern verhindern auch deren Abbau.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal