Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Gesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 5

Abschied aus dem Elternschlafzimmer

Versuchen Sie den Auszug aus dem Elternschlafzimmer ins eigene Kinderzimmer stufenweise zu gestalten. Hat Ihr Kind bisher zum Beispiel in einem Babybalkon geschlafen, könnten Sie das Gitterbettchen immer wieder ein Stückchen weiter weg vom Elternbett platzieren. Eltern sollten dann ihr Kind dafür loben, dass es mit größerer Distanz von ihnen geschlafen hat und sie sollten dem Kind klar machen, dass es eine große Leistung ist, schon alleine zu schlafen. Wenn das Kind jedoch absolut noch nicht ausziehen oder wegrücken will, sollte man es nicht zwingen, sondern es einfach zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal probieren.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal