Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Kindersicherheit: Schutz vor Vergiftungen im Haushalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vergiftung  

Schutz vor Vergiftungen im Haushalt

23.06.2009, 11:17 Uhr | rev, dpa

Kindersicherheit: Schutz vor Vergiftungen im Haushalt. Vergiftungen im Haushalt sind eine der Hauptursachen für Krankenhausbehandlungen von Kindern.

Vergiftungen im Haushalt sind eine der Hauptursachen für Krankenhausbehandlungen von Kindern. (Bild: Imago)

Eltern von kleinen Kindern verzichten zu Hause besser auf Toilettenduftsteine. Die oft bunten Steine besitzen eine magische Anziehungskraft auf Kinder, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Kleine Kinder erkunden alles Erreichbare neugierig - und nehmen es in den Mund. Das könne unter anderem auch bei Toilettenduftsteinen passieren, warnen die Experten.

Vergiftungen eine Hauptursache für Krankenhausbehandlungen

Vergiftungen sind neben Stürzen Hauptursache dafür, dass Kinder im Krankenhaus behandelt werden müssen, erläutert die Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder" in Bonn. Im Jahr 2007 seien bundesweit 8610 Kinder aufgrund einer Vergiftung stationär aufgenommen worden.

Ratgeber - Vergiftungen bei Kindern: Gefahren und erste Hilfe

Vorsicht beim Entkalken

Häufig komme es zum Beispiel beim Entkalken von Wasserkochern zu Vergiftungen, wenn Wasser und Entkalker im Kocher bleiben und damit aus Versehen Babynahrung zubereitet wird. Um das zu vermeiden, sollte der Kocher während des Entkalkens mit einem Zettel markiert werden und nie über Nacht mit der Chemikalie stehenbleiben, rät das BfR.

Richtig reagieren

Laut BfR gehören Rohr- und andere Sanitärreiniger zu den gefährlichsten Haushaltsgiften. Wie Eltern am besten reagieren, wenn ihr Kind ein Reinigungsmittel verschluckt, zeigen diese Beispiele:

Abflussreiniger: Sie sind stark ätzend, deshalb müssen Eltern sofort Reste aus dem Mund ihres Kindes entfernen, rät das BfR. Das Kind sollte schnellstmöglich ein Glas Tee, Wasser oder Saft trinken, nicht aber erbrechen. Haut und Hände sind sofort mit viel Wasser abzuspülen. Wichtig sei außerdem, sofort die Notrufnummer 112 zu wählen und für Rückfragen das Etikett des Reinigers bereitzuhalten.

Universalreiniger: Auch hier müssen sofort Reste aus dem Mund des Kindes entfernt werden. Da diese Mittel stark schäumen können, geben Eltern ihrem Kind besser nur wenige Schlucke Tee, Wasser oder Saft zu trinken, dafür aber einen Teelöffel Entschäumer, erläutert das BfR. Das Kind sollte möglichst nicht erbrechen. Lässt sich das nicht verhindern, sollte es aufrecht nach vorn gebeugt gehalten werden.

Entkalker: Dem Kind sofort Tee, Wasser oder Saft zu trinken geben. Wurde aus Versehen entkalkerhaltiges Wasser zur Zubereitung von Babynahrung oder Tees verwendet, hängt die Vergiftungsgefahr von der Verdünnung ab. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen sind möglich. Bekamen Kinder im Alter unter sechs Monaten das Getränk, ist laut BfR ein Anruf bei einem Giftinformationszentrum erforderlich.

Sofort das Giftinformationszentrum anrufen sollten Eltern, wenn ihr Kind eines der folgenden Reinigungsmittel verschluckt hat: Abflussreiniger, Backofen- und Grillreiniger, Entkalker, Essigessenz, Rohrreiniger und Steinreiniger.

Informationen: Die neue Broschüre Risiko Vergiftungsanfälle bei Kindern kann kostenlos bestellt werden bei der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder", Heilsbachstraße 13, 53123 Bonn (Tel.: 0228/68 83 40). Sie lässt sich auch kostenlos unter www.kindersicherheit.de im Internet herunterladen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal