Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Autismus: Ältere Mütter steigern Risiko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autismus  

Höheres Autismusrisiko durch ältere Mütter

10.02.2010, 09:19 Uhr | iri, t-online.de

Schwangerenbauch.Kinder älterer Erstgebärender haben ein erhöhtes Autismusrisiko. (Bild: Archiv)Laut einer Studie der University of California haben Kinder ein um 50 Prozent erhöhtes Autismusrisiko, wenn ihre Mütter bei der Geburt 40 Jahre alt sind. Bei denjenigen, die mit 45 das erste Mal Mutter werden, steigt das Risiko sogar noch mal um 18 Prozent.

Autismus Wenn die Welt draußen bleibt
Quiz Gesundheitsmythen
Chronische Erkrankung Extrem viele Kinder sind betroffen
Forum Diskutieren Sie mit

Alter des Vaters hat nur geringe Auswirkung

Das Alter des Vaters spielt hier nur dann eine Rolle, wenn Frauen unter 30 Jahren mit einem deutlich älteren Mann ein Kind zeugen. Im Rahmen der Studie wurden 4,9 Millionen Geburten in Kalifornien zwischen 1990 und 1999 ausgewertet. Darunter befanden sich 12.159 Fälle von Autismus.

Depressionen Ältere Väter gefährden die Psyche der Kinder
Stress Stressauslöser bei Kindern
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal