Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Autismus Discotanz-Weltmeisterschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zehnjähriger Autist nimmt an Discotanz-Weltmeisterschaft teil

11.05.2010, 17:12 Uhr | nak

In Groß-Britannien kämpft der zehnjährige Jimmy Hobley um den Titel bei Europas größtem Disco-Wettbewerb. Doch was ihn von den anderen Wettkampfteilnehmern unterscheidet: Er leidet an Autismus.

Bis vor zwei Jahren konnte er weder lesen noch schreiben

Bevor Jimmy anfing zu tanzen, benötigte er noch Beinschienen, um gehen zu können. Bis vor zwei Jahren konnte er noch nicht einmal lesen oder schreiben. "Bevor ich anfing zu tanzen, war ich ein Nobody," sagt Jimmy bei BBC News online. "Ich war ein Schüler mit besonderen Bedürfnissen." Tanzen lasse ihn sich normal fühlen, so wie die anderen Kids. Es sei, als hätte jemand sein Gehirn repariert, so der Zehnjährige.

Im ersten Wettkampf schon im Finale

Jimmy, eines von drei autistischen Kindern der Familie Hobley, stand immer im Schatten seines Zwillingsbruders James. Dieser konnte zuerst sprechen, zuerst laufen und auch lesen. Doch das änderte sich, als eines Tages ein Prospekt der örtlichen Tanzschule auf dem Tisch lag. Jimmy tat sich anfangs sehr schwer, seine Beinschienen behinderten ihn beim tanzen. Doch innerhalb von vier Monaten nahm er am ersten Disco-Tanzwettbewerb teil. Obwohl er nur die Vorrunde überstehen wollte, landete er schon bei seinem ersten Wettkampf im Finale.

20 Titel gewonnen

Seitdem hat Jimmy mehr als 20 Disco-Wettbewerbe gewonnen, darunter im Alter von acht Jahren den "Anfänger-Titel" der Weltmeisterschaft.

Neues Talent bringt Selbstvertrauen

Durch sein neues Talent hat Jimmy viel Selbstvertrauen gewonnen. Während andere Kinder mit Autismus Schwierigkeiten haben Freundschaften zu schließen, hat Jimmy viele Freunde im ganzen Land.

Enorme Fortschritte

Nun hat Jimmy eine neue Leidenschaft entdeckt: Ballett. Seine Konzentration hat sich verbessert und er kann sich Ballettbewegungen und -posen gut merken. Dass er enorme Fortschritte in seiner intellektuellen Entwicklung gemacht hat, zeigt sich auch bis hin zum Lesen und Schreiben. Dr. Morrell, der Arzt, der den Autismus bei Jimmy im Alter von vier Jahren diagnostiziert hat, spricht von einem ungewöhnlich großen Sprung in der Entwicklung des Jungen. "Die meisten Autisten entwickeln sich nur in kleinen Schritten weiter. Dass Jimmy sich in so kurzer Zeit entwickelt hat, ist ungewöhnlich."

Öffnung in der Gruppe führt zu Verbesserung

Tanztherapie ist in der Behandlung von Autisten nicht neu. Dennoch vermutet die britische National Autistic Society (NAS), dass nicht das Tanzen allein Jimmy geholfen hat. Vielmehr führten auch die Gruppenzugehörigkeit und die Wertschätzung innerhalb dieser Gruppe zu einer deutlichen Verbesserung bei Jimmy: "Das könnte einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Selbstvertrauens und der sozialen Kompetenz haben ".

Teures Hobby

Doch das Hobby ihres Kindes schneidet den Hobleys tief ins Portemonnaie: 700 Euro für ein Kostüm und Eintrittsgelder für die Wettkämpfe bringen die Eltern ins Schwitzen. Im Juni will Jimmy an der Disco-Weltmeisterschaft in Blackpool teilnehmen. Jimmy's Mutter Sheila: "Dafür haben wir fast ein Jahr gespart. Aber wenn er ins Finale kommt, ist alles möglich."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal