Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Schlafforschung: Feste Bettgehzeiten machen Kinder schlauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlafforschung  

Feste Bettgehzeiten machen Kinder schlauer

14.06.2010, 10:54 Uhr | rev, Pressetext

Schlafforschung: Feste Bettgehzeiten machen Kinder schlauer. Mädchen liegt schlafend in ihrem Bett.

Feste Schlafzeiten wirken sich positiv
aus. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Sprechen, Lesen und Rechnen gelingt Kindern besser, wenn sie zu einer festgelegten Zeit schlafen gehen. Das geht aus einer Studie hervor, die in den USA bei einer Tagung zur Schlafforschung präsentiert wurde. "Gelingt es Eltern, bei den Kindern fixe Schlafenszeiten durchzusetzen, so kann das eine wichtige Fördermaßnahme für die geistigen Fähigkeiten der Kinder sein", berichtet Studienleiterin Erika Gaylor von der Forschungsinstitution SRI International.

Feste Bettgehzeiten wirken sich positiv aus

Untersucht wurde dafür eine Geburtenkohorte von 8.000 Kindern. Im Alter von neun Monaten und nochmals mit vier Jahren befragte man deren Eltern nach den Schlafgewohnheiten und beobachtete mit Standardtests die Entwicklung. Sprachlicher Ausdruck und Verstehen, Erkennen der Aussprache, Lesefähigkeit und frühe Rechenkenntnisse waren bei den Vierjährigen am besten ausgeprägt, bei denen die Eltern Regeln für die Bettgehzeit aufstellten.

Einschlafen braucht Routine

Kinder mit regelmäßigem Schlaf entwickelten sich in kognitiver Hinsicht am besten. Als "optimale Schlafdauer" bei Vierjährigen bezeichnen die Forscher ein Minimum von elf Stunden. "Viele Kinder in diesem Alter schlafen weniger, was sich auf die Entwicklung und später auf die Schulleistungen auswirken kann", so die Wissenschaftler. Erwiesen ist, dass Kinder ohne feste Schlafenszeiten kürzer als der Durchschnitt schlafen. Die Wissenschaftler empfehlen Eltern deshalb fixe Schlafenszeiten zu etablieren. Auch Kinder, die nach neun Uhr ins Bett gehen, brauchen länger zum Einschlafen. Die folgenden Richtwerte geben Eltern Orientierung über das Schlafbedürfnis von Kindern:

AlterSchlafbedürfnis
bis zu 3 Monaten 16-18 Stunden
4 - 5 Monate14-15 Stunden
6 - 12 Monate13 Stunden
1 - 4 Jahre12 Stunden
5 - 6 Jahre11,5 Stunden
7 - 9 Jahre11 Stunden
10 - 11 Jahre10,5 Stunden
12 - 13 Jahre10 Stunden
14 - 16 Jahre9 Stunden

Quelle: familienhandbuch.de


Regelmäßigkeit optimiert Lernen

Die Auswirkungen von Schlaf auf das Lernen erforscht auch der Psychologe Manuel Schabus von der Universität Salzburg in einem Projekt. "Haben Kinder fixe Schlafenszeiten, so stellen sich die Körperhormone darauf ein und halten die Abfolge der Schlafstadien konstant. Wechselt Tiefschlaf, in welchem sich Fakten des tagsüber Erlernten verfestigen, in stets gleicher Weise mit dem Traumschlaf, der Unterbewusstes festigt, so ist das die bestmögliche Datenspeicherung", veranschaulicht der Wissenschaftler.

Schlafbedarf ist sehr individuell

Übertreiben brauchen Eltern ihre Konsequenz nicht, denn ein ab und zu späteres Zubettgehen etwa am Wochenende stelle kein Problem dar. "Die Umstellung erfolgt auch bei Kindern erst in längeren Zeiträumen. Außerdem gilt bei Kindern wie bei Erwachsenen, dass man den Schlafbedarf nicht allgemein angeben kann. Manche Kinder brauchen mehr, manche weniger Schlaf", so Schabus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal