Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

"Biografiearbeit" leisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Biografiearbeit" leisten

Versuchen Sie nicht den Dementen mit Dingen zu beschäftigen, mit denen die Person schon früher nichts zu tun hatte - das ist aussichtslos. Vielmehr sollten Angehörige sogenannte "Biografiearbeit" leisten und sich ins Gedächtnis rufen, was Oma oder Opa früher gerne gemacht haben. Hobbys und Fähigkeiten, die im Langzeitgedächtnis gespeichert sind, bleiben am längsten erhalten und ermöglichen häufig am ehesten einen Zugang zu dem erkrankten Menschen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal