Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Erhöhte Diabetesgefahr bei Übergewicht in jungen Jahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei Übergewicht zählt jedes Jahr für späteres Diabetesrisiko

11.10.2011, 16:41 Uhr | dpa-tmn

Erhöhte Diabetesgefahr bei Übergewicht in jungen Jahren. Übergewicht in der Kindheit kann zu Diabetes im Alter führen. (Foto: thinkstock)

Übergewicht in der Kindheit kann zu Diabetes im Alter führen. (Foto: thinkstock)

Hat ein Mensch schon in jungen Jahren zu viel Gewicht, erhöht das sein späteres Diabetesrisiko deutlich. Darauf weist Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Köln hin. Er beruft sich auf Analysen amerikanische Forscher, wonach es ein Risiko abhängig von Ausmaß und Dauer des Übergewichts gibt.

Jeder BMI-Punkt zählt

Joyce Lee und seine Kollegen konnten einen Zusammenhang von Body-Mass-Index (BMI) und Diabetes mit einem ähnlichen Modell wie zwischen Rauchen und Lungenkrebs herstellen: Das Lungenkrebsrisiko ist umso höher, je mehr Zigaretten ein Raucher täglich konsumiert, je früher er mit dem Rauchen begonnen hat und je länger er raucht. "So verhält es sich auch zwischen BMI und Diabetes mellitus: Jedes Jahr und jeder BMI-Punkt zählt", erläutert Fegeler.

Die Wissenschaftler beobachteten mehr als 8000 Probanden bis 2006, die 1979 zwischen 14 und 21 Jahren alt waren. Ein 40-Jähriger hat nach den Kalkulationen von Lee mit 200 "BMI-Überschreitungs-Jahren" im Vergleich zu einem Gleichaltrigen mit etwa 100 BMI-Überschreitungs-Jahren ein beinahe um das Dreifache erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken.

Eltern-Newsletter 
Rat und Infos für Eltern

Kostenloser Eltern-Newsletter: der ideale Ratgeber für Sie! Abonnieren

Wissenschaftler addieren jährliche BMI-Werte zum normalem BMI

Die BMI-Überschreitungs-Jahre bestimmten die Forscher, indem sie die Abstände der jährlich gemessenen BMI-Werte zum normalen BMI zusammenzählten. Den Wert 200 würde beispielsweise ein 40-jähriger Patient erreichen, der seit seinem 15. Geburtstag jedes Jahr den Normalwert des BMI um acht Punkte überschritt. Menschen, die 10 Jahre lang einen BMI von 35 - also zehn Punkte höher als bei einem gesunden Gewicht - aufweisen, würden nach dieser Zeit 100 BMI-Überschreitungs-Jahre angesammelt haben.

Übergewicht erhöht das Risiko von Krankheiten

"Übergewichtige Kinder neigen häufig auch als Erwachsene zu Fettleibigkeit", sagt Fegeler. "Diese Menschen haben es besonders schwer, ein normales Gewicht zu erreichen - denn mit zunehmendem Alter bleiben die Pfunde leichter hängen." Fettleibigkeit erhöht längerfristig nicht nur das Risiko für Zuckerkrankheiten, sondern auch für Herz-Kreislaufkrankheiten und Gelenkschäden.

BMI-Rechner für Kinder: Spezieller BMI-Rechner für Kinder, der das Alter und Geschlecht berücksichtigt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal