Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Wann Klage vor dem Sozialgericht ratsam ist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wann Klage vor dem Sozialgericht ratsam ist

05.06.2012, 18:09 Uhr

Bringt der Widerspruch gegen ein strittiges Pflegegutachten keinen Erfolg, können Eltern vor dem Sozialgericht klagen. Gesetzlich ist ein Verfahren vor dem Sozialgericht kostenfrei. Es muss auch kein Anwalt beauftragt werden, denn die Klage kann man dort selbst einreichen. Falls Kosten für Gutachter fällig werden, müssen diese vorgestreckt werden - und selbst bezahlt werden, wenn man den Prozess verliert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
Shopping
BONITA Sale: Aktuelle Looks zu Top-Preisen

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsartikel mit bis zu 50 % Rabatt! Jacken, Strick, Blusen u. v. m. bei BONITA. Shopping

Shopping
Markenmäntel: wärmende Begleiter für kalte Zeiten

Für jedes Wetter ein passender Mantel: von kurz bis lang, von Daune bis Wolle. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal