Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Gesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hautpflege bei Kindern: 10 Tipps

Seite 1 von 10

Besondere Schonung notwendig

04.07.2012, 14:53 Uhr

Früher ist man davon ausgegangen, dass die Haut eines Kindes spätestens einige Wochen nach der Geburt vollständig entwickelt sei und keine spezielle Pflege notwendig sei. Forscher konnten dies inzwischen jedoch widerlegen. Untersuchungen ergaben, dass sich die Haut von Babys und Kleinkindern von Erwachsenenhaut unterscheidet. So kann Babyhaut beispielsweise mehr Wasser aufnehmen als die Haut von Erwachsenen. Außerdem enthält die oberste Hautschicht bei den Kleinen deutlich mehr Feuchtigkeit. Allerdings verliert Babyhaut auch schneller Wasser und der Anteil natürlicher Feuchtigkeitsbinder ist geringer.

Babyhaut nimmt also mehr Wasser auf, gibt es aber auch leichter wieder ab als Erwachsenenhaut. Das heißt, die Barrierefunktion der Haut ist keineswegs mit der Geburt oder wenige Wochen danach ausgereift. Vielmehr bestehen die Unterschiede zur Erwachsenenhaut mindestens im gesamten ersten Lebensjahr, vermutlich aber noch länger. Experten empfehlen deshalb bis zum zweiten Lebensjahr die Haut der Kinder besonders zu schonen.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal