Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Der beste Schutz vor Ertrinken: Schwimmen lernen!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der beste Schutz vor Ertrinken: Schwimmen lernen!

Wasser übt auf Kinder eine magische Anziehungskraft aus. Besonders wenn sie noch nicht schwimmen können, kann das fatale Folgen haben, denn sie können selbst bei niedrigstem Wasserstand ertrinken. Daher müssen Kinder am Wasser beziehungsweise in der Nähe von Wasser lückenlos beaufsichtigt werden. Die Annahme von Eltern, dass man es schon hören werde, wenn das eigene Kind in Gefahr gerät, ist falsch.

Daneben ist es wichtig, dass Kinder so früh wie möglich schwimmen lernen - ab einem Alter von fünf Jahren ist das laut Experten realistisch. Neben der Teilnahme am Schwimmunterricht sollten Kinder auch die Möglichkeit haben, das Erlernte bei regelmäßigen Schwimmbadbesuchen mit den Eltern zu festigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal