Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit > Kinderkrankheiten-Lexikon >

Hüftkopfabrutsch: Leistenschmerzen bei Jugendlichen untersuchen lassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: Archiv)

Hüftkopfabrutsch  

Leistenschmerzen bei Jugendlichen abklären lassen

31.08.2016, 14:45 Uhr | dpa-tmn

Hüftkopfabrutsch:  Leistenschmerzen bei Jugendlichen untersuchen lassen. Hüftkopfabrutsch: Auslöser ist eine Instabilität der Wachstumsfuge zwischen Hüftkopf und Schenkelhals. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hüftkopfabrutsch: Auslöser ist eine Instabilität der Wachstumsfuge zwischen Hüftkopf und Schenkelhals. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Jugendliche über Ziehen in der Leiste und Schmerzen am vorderen Oberschenkel oder am Knie klagen, sollte das umgehend ärztlich abgeklärt werden. Möglicherweise ist die Ursache ein Hüftkopfabrutsch, der unbehandelt die Hüfte schädigen kann. Welche Ursachen die Erkrankung hat und bei welchen Kindern das Risiko besonders groß ist.

Die Erkrankung, die auch als juvenile Hüftkopfablösung bezeichnet wird, tritt zwischen zehn und 16 Jahren auf. Besonders betroffen sind Kinder mit Übergewicht, aber auch schnell wachsende Jungen und sportlich sehr aktive Jugendliche haben ein erhöhtes Risiko. Nach Erkenntnissen von Wissenschaftlern aus Ulm zeigen sich bei etwa drei Prozent der dicken Kinder - insbesondere bei fettleibigen Teenagern - auf dem Röntgenbild erste Anzeichen einer juvenilen Hüftkopfablösung.

Leistenschmerzen: langsamer und schneller Hüftkopfabrutsch - wann OP nötig ist

Beim so genannten langsamen Hüftkopfabrutsch treten die Schmerzen in Leiste, Oberschenkel und Knie vor allem nach Belastung auf und die Beweglichkeit des Beines ist in der Hüfte eingeschränkt. "Typisch ist auch, wenn der Teenager beim Stehen nur das gesunde Bein belastet und das andere Bein leicht nach außen dreht", beschreibt Hans-Jürgen Nentwich vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte die Symptome.

"Ein schneller Hüftkopfabrutsch tritt dagegen plötzlich ohne Verletzung oder Sturz ein und ist mit erheblichen Schmerzen verbunden." Bei diesem Verlauf der Erkrankung können die Jugendlichen meistens nicht mehr gehen. Im Liegen halten sie das betroffene Bein gebeugt und nach außen gedreht. "Dann muss sofort eine operative Korrektur erfolgen," sagt der Facharzt.

Experten vermuten hormonelle Ursachen

Eine Instabilität der Wachstumsfuge zwischen Hüftkopf und Schenkelhals führt dazu, dass der Hüftkopf abrutscht. "Die Ursachen dafür sind nicht geklärt", sagt Nentwich. "Vermutlich stören Geschlechts- und Wachstumshormone die gleichmäßige Entwicklung des stark belasteten Hüftgelenks und Oberschenkelkopfs."

Das Kinderkrankheiten-Lexikon bietet einen Überblick über die häufigsten Kinderkrankheiten. In den Artikeln werden Symptome, Behandlung und mögliche Folgen der Kinderkrankheiten erklärt. Eltern erfahren, bei welchen Anzeichen das Kind schnell zum Arzt muss und bei welchen Krankheiten auch Hausmittel helfen können. Sie finden auch die Information, ob und wie lange Kinderkrankheiten ansteckend sind. Manchen Kinderkrankheiten kann man durch Impfung vorbeugen. Einen Überblick über die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen bietet ergänzend unser Impfkalender
Wichtiger Hinweis: Die Informationen in diesem Kinderkrankheitenlexikon liefern Anhaltspunkte, können aber keinesfalls die Diagnose eines Kinderarztes ersetzen. Sicherheitshalber sollten Eltern auffällige Symptome bei ihrem Kind vom Arzt abklären lassen.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gesundheitsvorsorge 
Alle U-Untersuchungen im Überblick

Alles, was Eltern zu den wichtigen Vorsorgeuntersuchungen wissen sollten. mehr

Impfen 
Was Eltern über Impfungen wissen müssen

Interaktive Grafik mit Fakten zu allen empfohlenen Impfungen. mehr

Fieber 
Das löst Fieber im Körper des Kindes aus

Wann muss das Kind zum Arzt? Infos zu Messmethoden und Behandlung. mehr

Anzeige


Anzeige
shopping-portal