Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Nur frisch gekochtes Essen ist für Kinder gesund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur frisch gekochtes Essen ist für Kinder gesund

02.07.2013, 18:00 Uhr | t-online.de

"Grundsätzlich ist es von Vorteil, frisch zu kochen. Doch man kann auch fertige oder halbfertige Produkte nutzen", meint Barbara Dohmen. "Das ist in Ordnung, solange es nicht nur fix und fertige Gerichte aus der Packung oder Dose sind. Zum Beispiel eigenen sich gut tiefgefrorenes Gemüse und Obst, vakuumverpackte Teigwaren, Hülsenfrüchte aus der Dose oder Rotkohl aus dem Glas, um eine Mahlzeit ohne großen Aufwand zu ergänzen. Wenn es schnell gehen muss, geht aber auch mal eine Fertigpizza mit frischem Salat oder eine fertige Dosensuppe mit Vollkornbrot. Man kann also ruhig Kompromisse machen: Aufgewärmtes Essen ist ja auch nicht frisch und trotzdem gut und lecker. Es muss eben immer in den Familienalltag passen."

Zum Artikel: Was ist für mein Kind gesund? So wahr sind Ernährungsmythen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal