Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Die sieben Hustenarten: Keuchhusten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die sieben Hustenarten: Keuchhusten

16.07.2013, 12:50 Uhr | t-online.de

Der "juchzende" Keuchhusten

Der Name sagt alles: Nach einer Erkältung hat das Kind Hustenanfälle, es hustet keuchend, manchmal bis zu 20mal stakkatoartig in einem Anfall. Verengte, blockierte Atemwege sind der Grund. Keuchhusten ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten bei Kindern und auch eine der bedrohlichsten. Besonders tückisch verläuft die Erkrankung für Babys im ersten Lebensjahr, denn bei ihnen tritt die typische "juchzende" Einatmung nicht auf, stattdessen drohen Atemstillstände. Babys müssen häufig stationär aufgenommen werden.

Wie bei vielen anderen Infektionskrankheiten überträgt sich Keuchhusten durch Tröpfcheninfektion beim Niesen oder Husten von infizierten Personen. Der Erreger, das Bakterium Bordetella pertussis attackiert die Schleimhäute und Flimmerhärchen der oberen Atemwege und lösen starke Entzündungsreaktionen aus.

Zum Artikel: Husten bei Kindern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Zecken-Mythen aufgeklärt 
Die fiesen Sauger können uns jetzt schon gefährlich werden

Ein Zeckenexperte gibt Tipps, wie Sie optimal auf die Plagegeister reagieren. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal