Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Vergiftungen bei Kindern - das sind die größten Gefahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vergiftungen bei Kindern - das sind die größten Gefahren

22.08.2013, 17:12 Uhr

Hauptrisiko für Vergiftungen sind Haushaltschemikalien wie Backofenreiniger, Entkalker oder Sanitärreiniger. Eine typische Gefahrenquelle ist zum Beispiel, wenn Reiniger in Getränkeflasche abgefüllt werden. Risiken bergen auch Arzneien, die Kinder etwa auf dem Nachttisch der Eltern finden. Auch Zigaretten und Alkohol können Vergiftungen verursachen, ebenso alkoholhaltige Parfüme und Kosmetika.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal