Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Gesundheit >

Unterstützung für mich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unterstützung für mich

Kinder haben nichts davon, wenn der Akku ihrer Eltern leer ist. Im Gegenteil, sie leiden darunter. So weit sollten es Eltern nicht kommen lassen, weshalb es ratsam ist, sich Hilfe und Entlastung zu suchen, um auch für die Kinder fit und gesund zu bleiben.

Bauen Sie sich ein Netzwerk für Notsituationen auf: Das Kind wird plötzlich krank, Sie müssen aber unbedingt zur Arbeit - wer kann einspringen? Klären Sie Ihren Notfallplan mit Ihrem Partner, der Nachbarin oder Freundin. Aber organisieren Sie sich auch ein Unterstützungs-Netzwerk für den ganz normalen Wahnsinn: Immer mittwochs passt der Student von gegenüber auf Ihre Tochter auf, dafür lesen Sie alle seine Referate Korrektur. Einmal im Monat sittet der Opa abends die Kinder und Sie gehen mit Ihrem Partner essen. Ein Wochenende pro Halbjahr nehmen Sie die Kinder Ihrer Freundin und umgekehrt - Ihr kinderfreies Wochenende ist Ihr ganz besonderes Wohlfühlwochenende.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal