Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Schwangerschaftsabbrüche: Zahl der Abtreibungen geht zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwangerschaftsabbruch  

Weniger Schwangerschaftsabbrüche

08.12.2008, 10:53 Uhr | rev; ots

Schwangerschaftsabbrüche: Zahl der Abtreibungen geht zurück.

Eltern Portal. (Bild: Archiv)

Im dritten Quartal 2008 wurden dem Statistischen Bundesamt (Destatis) rund 27.900 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet und damit 0,8 Prozent (200) weniger als im dritten Quartal 2007.

Zahl der Abtreibungen bei Minderjährigen zurückgegangen

Knapp drei Viertel der Frauen, die Schwangerschaftsabbrüche im dritten Quartal 2008 durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahren alt, 15 Prozent zwischen 35 und 39 Jahren. 8 Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter. Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von knapp 5 Prozent, ihre Anzahl ging um 15 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal zurück. 40 Prozent aller Schwangeren hatten vor dem Eingriff noch keine Lebendgeburt.

Meist geht Beratung voraus

Mehr als 97 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen. Medizinische und kriminologische Indikationen waren in knapp 3 Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch. Die meisten Schwangerschaftsabbrüche (73 Prozent) wurden mit der Absaugmethode (Vakuumaspiration) durchgeführt. Bei 13 Prozent der Schwangerschaftsabbrüche wurde das Mittel Mifegyne verwendet.

Großteil der Eingriffe ambulant

Die Eingriffe erfolgten überwiegend ambulant (97 Prozent), und zwar zu 79 Prozent in gynäkologischen Praxen und 18 Prozent ambulant im Krankenhaus. Knapp 6 Prozent der Frauen ließen den Eingriff in einem Bundesland vornehmen, in dem sie nicht wohnten.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal