Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Baby-Ernährung: Stillen schützt auch später vor Übergewicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ernährung  

Stillen schützt auch später vor Übergewicht

23.12.2008, 14:59 Uhr | rev; ots

Baby-Ernährung: Stillen schützt auch später vor Übergewicht.

Eltern Portal. (Bild: Archiv)

Gestillte Kinder lernen bereits in ihren ersten Lebensmonaten selbst einzuschätzen, wie viel Nahrung sie brauchen. Dadurch signalisieren sie ihren Müttern, wann sie genug haben. Genau diese Fähigkeit schützt sie später womöglich vor Übergewicht.

Besser auf Signale des Kindes achten

Wie das Apothekenmagazin "Baby und Familie" berichtet, fanden dies US-Forscher von der Temple University in Philadelphia beim Vergleich von Vorschulkindern heraus, die als Babys entweder gestillte oder mit der Flasche aufgezogen worden waren. Den Stillkindern fiel es leichter zu bestimmen, wann sie sich satt fühlten. Sie waren auch seltener übergewichtig als die Flaschenkinder. Die Forscher vermuten, dass Mütter, die mit der Flasche füttern, häufig auf eine bestimmte Tagesmenge fixiert sind. Sie raten, auch beim Fläschchengeben stärker auf die Signale des Babys zu achten.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal