Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Freizeit > Special: Nissan Evalia >

Kinder entscheiden beim Autokauf mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autokauf  

Kinder entscheiden beim Autokauf mit

21.05.2010, 10:28 Uhr | dpa, dpa

Kinder entscheiden beim Autokauf mit. Kinder haben beeinflussen, welches Auto angeschafft wird. (Foto: Archiv)

Kinder haben beeinflussen, welches Auto angeschafft wird. (Foto: Archiv)

Das neue Auto wird zwar von Mama oder Papa bezahlt - Kinder und Jugendliche haben aber ein großes Mitspracherecht, wenn es um Marke, Modell und Ausstattung geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Diplomarbeit an der Universität Niederrhein. "Eltern entscheiden sich für diejenigen Autos, in denen sich ihre Kinder wohl fühlen", schreibt die Autorin der Studie "Das Kind als Autokunde", Julia Herwix.

Wichtiger Aspekt: Fahrzeugsicherheit

Je nach Alter üben die Kinder einen unterschiedlich großen Einfluss auf den Kauf aus: Bis zum siebten Geburtstag beeinflussen sie ihre Eltern vor allem indirekt. Die Existenz des Kindes sorge dafür, dass die Eltern besonders auf Fahrzeugsicherheit, einen großen Kofferraum oder Schiebetüren achteten. Sind die Kinder zwischen acht und 13 Jahren, spielen für die Eltern neben Sicherheitsaspekten vor allem Musikanlagen oder DVD-Player eine Rolle. Damit soll sich der Nachwuchs bei längeren Autofahrten die Zeit vertreiben.

Innenausstattung und technische Details

Einen direkten Einfluss haben Jugendliche in der Altersgruppe 14 bis 20 Jahre. Ihnen sind vor allem die Innenausstattung und technische Details wie USB-Anschlüsse wichtig. Da die Jugendlichen oft selbst einen Führerschein haben und das Fahrzeug nutzen wollen, begleiten sie ihre Eltern beim Autokauf. Laut Herwix informieren sich die Jugendlichen vorab im Internet, nehmen aktiv am Verkaufsgespräch teil oder machen Probefahrten. Ganz ohne Entscheidungsmacht seien die Eltern aber nicht: Sie haben das Sagen, wenn es um die Motorleistung geht. Für die Studie wurden insgesamt 44 Eltern befragt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Das perfekte Familienauto
NISSAN EVALIA (Foto: Nissan)

Der neue NISSAN EVALIA ist flexibel und wandelbar, sparsam und bezahlbar. NISSAN EVALIA

Urlaub
Das muss mit!

Kinderwagen, Paddelboot, Laptop und Teddy - was muss mit in den Urlaub? Top 10 wählen

Reisespiele
Wann sind wir endlich da?
Würfel- und Kartenspiele sind im Auto eher ungeeignet. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Spielideen für unterwegs, damit die Urlaubsfahrt nicht zum Höllentrip wird. Reise-Bingo und Kinderlieder

Sicherheit
Sicher unterwegs
Kinder sicher im Auto unterbringen. (Quelle: dpa)

Kindersicherheit im Auto: Darauf müssen Eltern je nach Alter des Kindes achten. Sicherheitstipps

Camping
Wohin mit Kind und Camper
Buddeln, Basteln, Baden - so sieht ein familientauglicher Campingplatz aus. (Foto: Recreatiecentrum Ter Spegelt)

So erkennen Sie familientaugliche Campingplätze. ADAC-Tipps

Gesundheit
"Mir ist so schlecht!"
Mit ist so schlecht! Reiseübelkeit bei Kindern kann der ganzen Familie die Fahrt in den Urlaub gründlich vermiesen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kinder leiden besonders häufig an Reiseübelkeit. Eltern können vorbeugen. Zehn Tipps


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal