Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Kindern keine Vorgaben für Spiele machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kindern keine Vorgaben für Spiele machen

06.10.2011, 16:11 Uhr | dpa-tmn

Sind Kinder in ihr Spiel vertieft, sollten Erwachsene sich besser nicht einmischen. Denn dadurch reißen sie die Kinder heraus und verhindern, dass sie Neues entdecken, erklärt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Besser ist es, in Momenten einzugreifen, wenn sich das Spiel erschöpft hat. Dann können Mutter und Vater ihrem Kind neue Anregungen und Gegenstände geben oder einfach mitspielen.

Kinder geben beim Spielen Signale

Macht das Kind etwas ganz anderes aus dem Spielvorschlag, sollten Eltern nicht gekränkt oder enttäuscht reagieren. Denn das heißt nicht, dass der Nachwuchs nicht verstanden hat, was er tun soll, sondern seine eigene Vorstellungen vom Spiel hat. Kinder zeigen ihren Eltern beim Spielen deutlich, wenn sie etwas anderes wollen: Sie schieben Dinge beispielsweise weg, reagieren ungeduldig oder quengelig und machen einfach mit dem weiter, was sie interessiert.

Altersgerechtes Spielzeug anbieten

Wenn ein Kind partout nicht mit etwas spielen will, ist es womöglich nicht das passende Spielzeug für seine Entwicklungsstufe. Wesentlich ist, dass man dem Kind altersgerechtes Spielzeug anbietet, das seinen mototischen Fähigkeiten entspricht und seine Kreativität fördert - sonst ist das Kind schnell über- oder unterfordert.

Eltern sollten auf Rollenspiele eingehen

Zur Entwicklung gehört auch, dass Kinder in Rollenspielen in die unterschiedlichsten Figuren schlüpfen oder Berufe wie Ärztin, Pilot oder Tierpflegerin erproben. Für jeden Berufswunsch jedoch, egal wie konkret oder realistisch er ist, gilt: Eltern sollten Kinder in ihren Berufswünschen unterstützen und nicht demotivieren - auch wenn beim Auseinanderklaffen von Wunsch und Wirklichkeit oftmals eine Menge Fingerspitzengefühl gefragt ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Spielen und Entwicklung
Spiel doch mal alleine!
Kinder sollten früh genug lernen sich auch mal selbstständig zu beschäftigen. (Quelle: imago)

Für die Entwicklung ist es wichtig, dass ein Kind sich ab und zu selbst beschäftigt. Zum Spielen motivieren

Spielecke
Spielecken im Wohnzimmer
Kinderspielecken sollten im Interesse der Kinder eingerichtet sein. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Kleinkinder zum Spielen nicht ins Kinderzimmer verbannen. So richten Sie eine Spielecke ein


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal