Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Aufklärung lässt in Deutschland zu wünschen übrig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufklärung  

Aufklärung lässt in Deutschland zu wünschen übrig

27.04.2009, 16:29 Uhr | Simone Blaß

Aufklärung lässt in Deutschland zu wünschen übrig. Wirklich bereit für den ersten Sex?

Wirklich bereit für den ersten Sex? (Bild: Archiv)

Die Niederlande weisen nicht nur die geringste Rate bei den Teenagerschwangerschaften auf, sondern auch die wenigsten Abtreibungen in Europa. Diesen gesellschaftlichen Erfolg haben sie ihrer Aufklärungspraxis zu verdanken. Eine grundsätzlich offene Haltung zur Sexualität und eine sehr frühe, altersgerechte und effektive Aufklärung führen zu einem verantwortungsvolleren Sexualverhalten. In Deutschland erfolgt die Aufklärung oft zu spät oder durch fragwürdige Quellen wie die "Bravo" oder Pornos statt. Wir haben unsere User gefragt, wer Sie aufgeklärt hat.

So wurden unsere User aufgeklärt

Insgesamt nahmen 13.086 Personen an der Umfrage teil. Es gab vier Antworten, die annähernd gleich oft gewählt wurden. Ganz vorn lag die Aufklärung durch Klassenkameraden oder Freunde (21,9 Prozent) sowie Pornofilme – der hefte (21,3 Prozent), gefolgt von der Aufklärung durch den Sexualkunde-Lehrer in der Schule (19,4 %) und der „Bravo“ (19,2 %). Die Eltern folgen erst auf Rang 5: 15,1 % der User wurden durch die Eltern aufgeklärt. Ältere Geschwister spielten nur bei 3,1 Prozent der Teilnehmerinnen eine Rolle. Wie werden Jugendliche heute aufgeklärt?

Gesellschaftswandel

In unserer Gesellschaft herrscht eine extreme Offenheit beim Thema Sexualität. Allerdings nur vermeintlich. Denn nur, weil vor allem in den Medien viele Tabus gefallen sind, bedeutet das nicht, dass auch in den Familien – also gerade da, wo es notwendig wäre - offen mit dem Thema umgegangen wird. Hinzu kommt, dass sich Heranwachsende oft unter Druck gesetzt fühlen und glauben, eine sexuelle Beziehung bzw. frühe Erfahrungen auf diesem Gebiet seien notwendig, um dazuzugehören. Das führt dazu, dass Jugendliche manchmal Geschlechtsverkehr haben, ohne dazu überhaupt schon bereit zu sein.

Aufklärung durch Pornos aus dem Internet

Sadomaso-Praktiken, Gruppensex oder Sodomie, viele Jugendliche halten das für normal. Schuld daran sind Videos aus dem Internet, die sich bereits auf dem Pausenhof von Handy zu Handy verbreiten und das Bild vom „Normalen“ komplett verzerren. Hiermit wird ein falscher Maßstab für die eigene Sexualität gefördert. Vor allem Jungs sind anfällig dafür, sich an Pornografie zu orientieren. Sie gehen oft mit völlig falschen Vorstellungen in ihre erste Beziehung und fühlen sich einem Gruppendruck ausgesetzt.

Sexualkunde für Pubertierende oft zu spät

Dem Sexualkundeunterricht wurde in der Vergangenheit häufig vorgeworfen, er wecke erst das Interesse an Dingen, für die die Kinder noch zu jung wären. Eine Aufklärung, die erst bei Pubertierenden ansetzt, kommt aber häufig zu spät. Entweder, weil erste sexuelle Erfahrungen bereits gemacht wurden oder, weil sich die Jugendlichen dann nicht mehr trauen, ihre Fragen zu stellen. Aus Angst vor der Blamage.

weiter zu Seite 2


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal