Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Eltern müssen Kosten für Klingeton-Abo zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handys  

Eltern müssen Klingelton-Abo zahlen

04.09.2009, 18:00 Uhr | dapd

Blondes Mädchen telefoniert mit ihrem Handy.Eltern müssen die Kosten für ein Klingelton-Abo tragen. (Bild: Archiv)Eltern müssen von minderjährigen Kindern bestellte Klingelton-Abos bezahlen, wenn sie ihnen das Handy zur Nutzung überlassen haben. Auf ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Berlin weist die Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung der mittelständischen Wirtschaft (DASV) hin. #

Forum Handys in welchem Alter? - Diskutieren Sie mit!
Ratgeber Ohne Handy bist Du out
Handy Das richtige Gerät und der richtige Tarif für Kinder
Test Wie hoch ist der Emotionale Quotient Ihres Kindes?
Fernsehen Wie viel TV ist sinnvoll?

Vater hatte gegen Anbieter geklagt

In dem Fall hatte der Vater einer minderjährigen Tochter gegen den Anbieter auf Rückzahlung der Abokosten geklagt. Er berief sich darauf, dass seine Tochter das Abo entgegen seines ausdrücklichen Verbots bestellt hatte. Das Gericht sah dies jedoch anders. Als Inhaber des Mobilfunkanschlusses müsse er auch für Kosten aufkommen, die durch die Nutzung Dritter entstünden. Daran ändere sein Verbot nichts. Nach Ansicht des Gerichts musste der Vater damit rechnen, dass seine Tochter "den Verlockungen eines Klingeltons nicht widerstehen kann", hieß es in der Urteilsbegründung.


Ständige erreichbare Kinder

Wie viele Kinder haben ein Handy? Und wie viel Geld geben sie dafür aus? 2008 besaßen 64 Prozent der Zehn- bis 13-Jährigen ein Handy, und 13 Prozent der Sechs- bis Neunjährigen, das hat die Kids-Verbraucher-Analyse herausgefunden. 295 Euro betrugen die Handykosten der Kinder durchschnittlich im Jahr 2008. Rund 23 Euro Handykosten fallen pro Monat an, das sagt die Ehapa Kids-Verbraucher-Analyse. Zumindest einen Teil dieser Kosten tragen die meisten Kinder selbst mit.

Schulangst Wenn die Angst zum Frühstück kommt
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal