Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Komasaufen nimmt weiter unter Jugendlichen zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Komasaufen  

Immer mehr jugendliche Exzesstrinker in den Kliniken

05.11.2009, 09:58 Uhr | ots

Der Alkoholkonsum bei Jugendlichen geht insgesamt zurück, aber die Zahl oft noch kindlicher Exzesstrinker nimmt weiter zu. Der Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung 2007 registrierte bereits eine Steigerung um 143 Prozent im Vergleich zum Jahr 2000 - und der Trend scheint ungebrochen: Aus Einzelberichten, zum Beispiel aus Berlin Mitte, geht hervor, dass Ende September 2009 schon so viele jugendliche Komasäufer betreut werden mussten wie im ganzen Jahr 2008, berichtet die "Apotheken Umschau".

Doku "Mein Kind im Vollrausch"
Drogenkonsum Tilidin, die "Amokdroge"?
Forum Diskutieren Sie mit

Jugendliche wissen oft nicht, wie viel Alkohol sie trinken

Der Sozialpädagoge Johannes Olschewski, der dort Jugendliche nach einer Alkoholvergiftung aufsucht und Hilfe anbietet, macht dabei die Erfahrung, dass den jungen Leuten überhaupt nicht klar ist, welche Mengen Alkohol sie zu sich nehmen. "Wenn ich ihnen erkläre, dass ein halber Liter Schnaps so viel Alkohol enthält wie acht Flaschen Bier, sind sie überrascht und entsetzt." Ärzte beobachten mit Sorge, wie sich diese jungen Menschen weiter entwickeln. Sicher ist, dass das jugendliche Gehirn empfindlicher auf Alkohol reagiert als ein erwachsenes.

Disco, Kino & Co. Ausgehen - aber wie lange?
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal