Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Einkommen statt Familie: Schülern ist späteres Einkommen wichtiger als Familie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einkommen statt Familie  

Schülern ist späteres Einkommen wichtiger als Familie

07.06.2010, 10:26 Uhr | dpa, dpa

Einkommen statt Familie: Schülern ist späteres Einkommen wichtiger als Familie. Ein junges Mädchen badet in Dollarscheinen.

Fast zwei Drittel der Schüler wünschen sich, dass sie überdurchschnittlich viel verdienen. (Bild: Imago) (Quelle: imago)

Ein hohes Einkommen steht für viele Schüler an erster Stelle, wenn es um ihre Zukunft geht. Das hat eine Befragung der Privaten Fachhochschule Göttingen ergeben, an der 1443 Oberstufenschüler teilgenommen haben.

Überdurchschnittlicher Verdienst und Führungsposten

Für das Jahr 2020 wünschen sich fast zwei Drittel (gut 62 Prozent), dass sie überdurchschnittlich viel verdienen. Fast genauso viele (rund 61 Prozent) wollen einen Führungsposten haben.

Familie und Freizeit

Familie und Kinder sieht dagegen lediglich eine Minderheit (knapp 40 Prozent) als künftigen Lebensmittelpunkt. Auf viel Freizeit legt nur ein Achtel (gut 13 Prozent) besonderen Wert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal