Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Schulen: Anteil von Schülern ohne Hauptschulabschluss im Osten höher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schulabschluss  

Anteil von Schülern ohne Hauptschulabschluss im Osten höher

11.10.2010, 09:51 Uhr | dapd

Schulen: Anteil von Schülern ohne Hauptschulabschluss im Osten höher . Frustrierte Teenager.

18 Prozent der Schulabgänger in Mecklenburg-Vorpommern haben keinen Abschluss. (Bild: imago)

Der Anteil von Schülern ohne Hauptschulabschluss ist in Ostdeutschland deutlich höher als in Westdeutschland. Das ist das zentrale Ergebnis einer in Gütersloh veröffentlichten Studie des Bildungsforschers Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Danach blieben im Jahr 2008 in Mecklenburg-Vorpommern fast 18 Prozent der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss. In Baden-Württemberg waren es nur rund fünfeinhalb Prozent.

Unterschiede auch auf Kreisebene

Erstmals enthüllt die Studie auch gravierende Unterschiede auf Kreisebene. So blieben in Wismar in Mecklenburg fast ein Viertel der Abgänger ohne Hauptschulabschluss. In den bayerischen Landkreisen Würzburg und Eichstätt waren es lediglich rund zweieinhalb Prozent. Von den westlichen Bundesländern weisen die Stadtstaaten Hamburg (8,9 Prozent) und Bremen (8,2 Prozent) ebenso wie das Flächenland Schleswig-Holstein im Vergleich hohe Anteile von Schülern ohne Abschluss auf. Im Osten ist Thüringen mit 9,4 Prozent das Land mit dem niedrigsten Anteil. Von den Städten über 500.000 Einwohnern hat Stuttgart bundesweit mit 7,3 Prozent prozentual die wenigsten Betroffenen, Leipzig mit 16,4 Prozent die meisten. Bundesweit erreichten 65.000 Schulabgänger (7,5 Prozent) im Jahr 2008 keinen Abschluss.

"Mehr individuelle Förderung in den Schulen nötig"

Jörg Dräger, für Bildung zuständiges Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, sagte. "Es ist eine Katastrophe, dass so viele junge Menschen ohne Schulabschluss dastehen - wir brauchen mehr individuelle Förderung in den Schulen und mehr Chancen auf eine anschließende Berufsausbildung." Jugendliche ohne Schulabschluss haben geringere Chancen auf einen Ausbildungsplatz, ein höheres Arbeitslosigkeitsrisiko und müssen - sofern sie überhaupt erwerbstätig werden - mit einem niedrigeren Einkommen rechnen.

Förderschulen besonders betroffen

Der Untersuchung zufolge ist die Situation von Förderschülern besonders alarmierend. Je nach Bundesland erreichen zwischen 57 und 97 Prozent von ihnen keinen Hauptschulabschluss. Als Folge stammt mehr als die Hälfte der Jugendlichen, die 2008 die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen haben, aus Förderschulen. Knapp 27 Prozent besuchten die Hauptschule, die übrigen 20 Prozent verteilten sich auf andere Schulformen. In den Hauptschulen ist die Lage dort besonders problematisch, wo die Schüler überwiegend aus sozial schwierigen Milieus stammen.

"Früh in gute Kitas und Ganztagsschulen investieren statt spät zu reparieren"

Hier könne das Zusammenlegen unterschiedlich anspruchsvoller Bildungswege weiterhelfen, meinte Dräger. "Diese Schulen brauchen aber auch dringend zusätzliche Investitionen - entsprechend müssen wir die finanziellen Mittel vor allem dort einsetzen, wo die Herausforderungen am größten sind." Die Studie zeigte erwartungsgemäß, dass Kinder mit ausländischer Staatsangehörigkeit überdurchschnittlich häufig davon betroffen sind, nach dem Schulbesuch ohne Abschluss dazustehen. Zugleich nimmt in den Schulen die Zahl von Kindern mit ausländischen Wurzeln ständig zu. Dräger forderte, "früh in gute Kitas und Ganztagsschulen zu investieren statt spät zu reparieren". Die Schulen könnten dieses Problem aber nicht alleine bewältigen: "Sie brauchen vor Ort die Unterstützung von Politik, Verwaltung und Bürgern."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal