Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Jugend und Gewalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmähseiten im Internet

13.05.2011, 18:30 Uhr

"iShareGossip.com“ ist die bekannteste der Hetzseiten, denn ihre Inhalte waren Anlass einer dramatischen Schlägerei in Berlin.

Schmähseiten im Internet: Ihr einziger Sinn ist es, andere zu verleumden, zu diffamieren, zu beleidigen, mit deren Wissen und Einverständnis. Schüler lästern über Schüler, das klingt viel zu harmlos. Pornographie und Mobbing sind die Zutaten, außerdem Anonymität. Ausdrücke wie "Schulschlampe" oder "hässlichster Junge der Schule" sind ganz typisch. Alles angeblich nicht ernst gemeint, doch die Folgen sind nicht absehbar. Diese "Pöbelbörse" wird im Internet inzwischen nicht mehr angezeigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal