Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

"Jugendwort des Jahres 2011" gesucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Jugendwort des Jahres 2011": Diese Ausdrücke sind nominiert

20.07.2011, 12:31 Uhr | rev, t-online.de

"Jugendwort des Jahres 2011"  gesucht. "Bitchmove", "Körperklaus", "guttenbergen" - wie bitte? Jugendsprache überfordert so manchen Erwachsenen. (Foto: imago)

"Bitchmove", "Körperklaus", "guttenbergen" - wie bitte? Jugendsprache überfordert so manchen Erwachsenen. (Foto: imago)

Ab dem 20.7. steht bis Ende Oktober 2011 das "Jugendwort des Jahres 2011" zur Wahl. Die Initiative des Langenscheidt Verlags in Zusammenarbeit mit der Jugendzeitschrift "Spiesser" und der Jugendmesse "You" möchte wieder wissen, welcher Begriff der Jugendsprache zurzeit besonders angesagt ist. Wie in den vorangegangenen Jahren lässt sich auf www.jugendwort.de aus 30 Kandidaten abstimmen. Aus den 15 Jugendwörtern mit den meisten Stimmen wählt schließlich eine Experten-Jury das neue "Jugendwort des Jahres".

Welche Jugendwörter kennen Sie von Ihren eigenen Kindern oder finden Sie besonders kreativ? Nutzen die das Kommentarfeld am Ende des Artikels und nehmen Sie an unserer Abstimmung teil!

Nachfolger von "Niveaulimbo" gesucht: die 30 nominierten Jugendwörter

Zwischen diesen kreativen Formulierungen entscheidet sich in diesem Jahr die Wahl zum "Jugendwort des Jahres":

JugendwortBedeutung
Achselbeutelkleine Handtasche, die man sich unter den Arm klemmt
BerufsjugendlicherErwachsener ab 40, der krampfhaft jugendlich rüberkommen will
Bitchmovehinterhältige Aktion
Captain Offensichtlich / Captain ObviousSchlaumeier
Essen auf RädernE10-Biosprit
Fail / Epic Failgrober Fehler, Versagen
fjed(e)nauf jeden Fall
GesichtsbuchFacebook
googelnsuchen (nicht nur im Internet!)
guttenbergenabschreiben
Hausfrauenpanzerschicker Geländewagen, SUV
hobbylosnutzlos, sinnlos
jackpotgenial, toll
KarussellfleischDöner
KatheterpeterKrankenpfleger
KörperklausTollpatsch, Grobmotoriker
lasersuper, heftig, abgefahren
like / I likesuper, toll
naturschlauintelligent
Patchworkgesichtdurch mehrere Schönheits-OPs verändertes Gesicht
Prekariats-FlatrateHartz-IV-Bezug
Proletteproletenhafte Frau
pussyfiedschwach, ängstlich
rubbeldiekatzextrem schnell
rulengut laufen, erfolgreich sein
ScheibenwischeriPhone-Besitzer, iPad-Besitzer
Straßenabitur habenschlagkräftig sein
Swagbeneidenswerte, lässig-coole Ausstrahlung; charismatisch-positive Aura
WikiwisserBesserwisser, der sein oberflächliches Wissen im Internet recherchiert
ZwergenadapterKindersitz


2010 wurde der Ausdruck "Niveaulimbo" (ständiges Absinken des Niveaus, vor allem auf die TV-Landschaft bezogen) vor "Arschfax" (Unterhosenetikett, das aus der Hose herausschaut) und "egosurfen" (den eigenen Namen googeln) zum "Jugendwort des Jahres" gewählt.

Kritik an der Langenscheidt-Aktion

Sinn der Aktion sei es, "den kreativen Umgang der Jugendlichen mit Alltagssprache und -begriffen" zu dokumentieren. Wie in den Jahren zuvor wird dabei allerdings vernachlässigt, dass nicht jedes der nominierten Wörter fester Bestandteil des Sprachgebrauchs von Teenagern ist.

Zudem gab es schon im letzten Jahr leise Kritik an der Aktion des Langenscheidt Verlags. Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) bezeichnete die Wahl zwar als "etwas sehr Interessantes und Nützliches". Der Leiter der GfdS-Sprachberatung, Lutz Kuntzsch, erklärte aber auch: "So sinnvoll wie die Aktion ist - die ausgezeichneten Wörter sind danach keine Jugendsprache mehr. Jugendsprache hat schließlich die Funktion einer Geheim- oder Gruppensprache."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches dieser Jugendwörter finden Sie am besten?
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal