Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Geschäftsfähigkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geschäftsfähigkeit

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist man voll geschäftsfähig. Das bedeutet, dass man von diesem Zeitpunkt an, selbst Miet-, Kauf- oder Kreditverträge abschließen darf. Alle sich daraus ergebenden Verpflichtungen müssen allerdings auch selbst erfüllt werden können. Eltern haften also nicht mehr für ihre Kinder. Auch Geldgeschäfte kann man jetzt selbst regeln und beispielsweise ohne Unterschrift der Eltern sein eigenes Konto eröffnen. Außerdem gehen bereits vorhandene Jugendkonten beziehungsweise Sparkonten, die auf den Namen des "Neu-Erwachsenen" laufen, automatisch in seinen Besitz über.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal