Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Sorgerecht/ Mutterschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sorgerecht/ Mutterschaft

Wird eine Jugendliche schwanger und bekommt ihr Baby noch bevor sie volljährig wird, fällt das Sorgerecht automatisch an das Jugendamt, das es dann aber auf nahe Verwandte wie zum Beispiel Eltern beziehungsweise Großeltern übertragen kann. Mit ihrem 18. Geburtstag erhält die alleinerziehende Mutter automatisch das Sorgerecht für ihr Kind. Die Vorrausetzung ist, dass sie sich ausreichend und angemessen um ihren Nachwuchs kümmert. Dennoch bietet das Jugendamt in dieser Lebensphase auch weiterhin eine sogenannte Beistandschaft an. Dabei sollen die jungen Erwachsenen bei allen Angelegenheiten, die das Kind betreffen, zum Beispiel zur Regelung von Unterhaltszahlungen oder der Vaterschaftanerkennung rechtsberatend unterstützt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal