Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Alternativen zum Schüleraustausch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alternativen zum Schüleraustausch

Eltern, deren Kinder nicht so lange von zu Hause weg wollen, aber trotzdem Lust haben ein anderes Land kennen zu lernen, könne eine mehrwöchige Sprachreise für ihren Nachwuchs buchen. Jungen und Mädchen, die bereits volljährig sind, können nach dem Schulabschluss zum Beispiel bei Travel & Work, bei einem Auslandspraktikum oder als Au Pair Erfahrungen in der Ferne sammeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal