Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Komasaufen: Mädels holen gegenüber Jungs auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausgetrunken  

Beim Komasaufen holen die Mädels auf

30.06.2015, 15:03 Uhr | dpa

Komasaufen: Mädels holen gegenüber Jungs auf . Das Komasaufen von Jugendlichen ist weniger geworden, aber immer noch auf einem hohen Niveau. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Komasaufen von Jugendlichen ist weniger geworden, aber immer noch auf einem hohen Niveau. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fast jeder achte Jugendliche in Deutschland betrinkt sich mindestens einmal im Monat. Und es sind nicht mehr vor allem die jungen Kerle, die auf harte Sachen abfahren.

Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Regelmäßiges Rauschtrinken ist unter Deutschlands Jugendlichen auf einen neuen Tiefststand gesunken. So betranken sich im vergangenen Jahr 12,9 Prozent der Jugendlichen, also mehr als jeder achte, wie aus einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hervorgeht. Das ist der niedrigste Wert seit Beginn entsprechender Umfragen zehn Jahre zuvor: 2004 betranken sich noch 22,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen mindestens einmal im Monat.

Immer mehr junge Frauen saufen sich ins Koma

Während der Anteil bei den Jungs zwischen 12 und 17 Jahren, die sich regelmäßig betrinken, im vergangenen Jahr deutlich auf 14,6 Prozent sank, stieg er bei den Mädchen leicht auf 11,2 Prozent an. "Bei bestimmten Personengruppen, wie etwa jungen Frauen, müssen wir genau hinschauen", sagte die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler. Unterm Strich trinken junge Frauen insgesamt weniger als Männer.

Einmal im Monat im Vollrausch

Bei den jungen Erwachsenen bis 25 Jahren trinkt mehr als ein Drittel mindestens einmal pro Monat fünf oder mehr Gläser (35,4 Prozent), bei den jungen Männern allein sind es 44 Prozent. Laut der bis dahin jüngsten Erhebung waren es 2012 noch 52,9 Prozent der jungen Männer.

Mortler zeigte sich zufrieden darüber, dass der regelmäßige Alkoholkonsum insgesamt kontinuierlich zurückgeht. Dennoch bleibe Alkohol Suchtmittel Nummer eins. "Deshalb ist es wichtig, einer Bagatellisierung des Alkoholkonsums entgegenzutreten."

Häufig in den Rausch trinken sich 15,6 Prozent der jungen Männer und 4,3 Prozent der 12- bis 17-jährigen Jungs (2012: 19,4 und 4,9 Prozent). Bei den jungen Frauen sind es 4,7, bei den Mädchen 2,9 Prozent.

Erster Alkoholrausch mit 16

Das Durchschnittsalter des ersten Alkoholkonsums stieg in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich von 14,1 auf 14,8 Jahre, das des ersten Alkoholrauschs von 15,5 auf 16,2 Jahre. Regelmäßig zur Flasche greifen 35,5 Prozent der jungen Erwachsenen und 11,8 Prozent der Jugendlichen.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Der regelmäßige Alkoholkonsum sei damit seit den 70er Jahren kontinuierlich zurückgegangen, so Mortler. 33 Prozent der 12- bis 17-Jährigen haben noch nie in ihrem Leben Alkohol getrunken.

So entscheidet sich eine Trinkerkarriere

Mortler und die Chefin der Bundeszentrale, Heidrun Thaiss, machten für den Rückgang vor allem Aufklärungs- und Präventionsprojekte über Jahre hinweg verantwortlich. Volker Leienbach, Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung, der Aufklärungskampagnen mitfinanziert, wies darauf hin, dass sich oft in der Jugend entscheide, ob jemand eine "Trinkerkarriere" einschlage oder nicht. Zudem sei die Entwicklung in dem Alter noch nicht abgeschlossen - und deshalb Trinken besonders gefährlich.

Alkoholkonsum in Deutschland gesamt

Der Pro-Kopf-Konsum liegt seit 2007 unverändert nur knapp unter zehn Liter reinem Alkohol. Der weltweite Durchschnitt liegt bei 6,2 Liter. Je nach Schätzung gibt es zwischen 80.000 und 120.000 Alkoholtote pro Jahr in Deutschland. Insgesamt gelten etwa 1,77 Millionen Erwachsene als alkoholabhängig.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal