Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Kleinkind >

Kindergeburtstag veranstalten: Die richtige Planung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kindergeburtstag  

Kindergeburtstag veranstalten: Die richtige Planung

07.05.2010, 14:17 Uhr | bewu, t-online.de

Kindergeburtstag veranstalten: Die richtige Planung. Kleines Mädchen spielt mit Seifenblasen. (Quelle: t-online.de)

Mit der richtigen Planung muss das Veranstalten von Kindergeburtstagen nicht zum Stress werden. (Quelle: t-online.de)

Mindestens einmal im Jahr stehen Eltern immer wieder vor dem gleichen Problem, einen Kindergeburtstag veranstalten zu müssen. Das sollte keineswegs eine lästige Aufgabe sein, denn wenn man strukturiert und kreativ an diese Aufgabe herangeht, kann man schon bei der Gestaltung der Feier zusammen mit den Kindern viel Spaß haben.

Die Wünsche der Kinder berücksichtigen

Am Anfang der Planung einer Geburtstagsfeier für Kinder sollten deren Wünsche stehen, denn sie sind schließlich auch die Hauptpersonen. Die Frage danach, wer alles eingeladen werden soll, ist meist schnell beantwortet, allerdings sollten es auch nicht zu viele Kinder sein, sonst wird es schnell chaotisch.

Schwieriger wird es dann oft bei den konkreten Inhalten. Die meisten Kinder haben bereits eigene Ideen für ihren Geburtstag und falls dem nicht so ist, kann man schnell Anregungen aus dem Internet, aus Büchern oder von Freunden bekommen. Typische Ideen sind Mottofeiern, bei denen sich die Kinder beispielsweise alle als Piraten verkleiden oder Feste, die man außerhalb feiert, zum Beispiel in einem Vergnügungspark (Detektiv-Geburtstag: Themen-Feier mit Phantom-Jagd).

Kindergeburtstag veranstalten: Kreativität gefragt

Im Grunde gibt es eine schier unbegrenzte Anzahl an Ideen für Geburtstagsfeiern, die man kreativ erweitern und einsetzen kann. Gute Beispiele für Mottopartys bei denen sich alle Kinder verkleiden, sind Piratengeburtstage, Detektivpartys mit entsprechenden Spielen oder Indianerfeste. Auch auf andere Mottos kann man gut eingehen und eine Fülle von Aktivitäten darum herum planen, ein beliebtes Beispiel ist ein Lagerfeuer, das sich viele Kinder an ihrem Geburtstag wünschen. Steht fest, dass man ein solches auf einer Geburtstagsfeier für Kinder machen möchte, kann man dazu zum Beispiel eine Nachtwanderung, Indianerspiele und die Zubereitung von Stockbrot planen.

Wichtig ist es, den Ideen freien Lauf zu lassen und zusammen mit dem Kind zu überlegen, was lustig sein könnte und auch realisierbar ist. Und vor allem: Immer einen Plan B in der Tasche haben, denn meist kommt doch vieles anders als geplant. Wetter und Stimmung sind unberechenbar.

Deko, Geschenke und mehr für den Kindergeburtstag basteln
Geschenke für kleine Mädchen
Passende Geschenke zur Geburt
Kreative Geschenkideen für Jungs
Geschenkideen für Kinder

>> Kindergeburtstage: zurück zur Übersicht <<



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal