Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Kleinkind > Spiel und Bewegung für Kleinkinder >

Längere Autofahrten überstehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Längere Autofahrten überstehen

13.01.2012, 13:06 Uhr

Zu allererst muss das Lieblingskuscheltier mit an Bord. Das vermittelt Geborgenheit und schafft eine heimische Atmosphäre. Fahren Sie möglichst in der Nacht los. Nicht nur, dass Sie zwei, drei Stunden haben, um dem Hauptverkehr aus dem Weg zu gehen - Sie haben auch noch ein paar ruhige Stunden, in denen die Kinder schlafen. Die Reise sollte dem normalen Rhythmus des Kindes angepasst werden, auch wenn Papi das nicht passt, weil er unbedingt die Fähre am Abend noch erreichen will. Je besser Kinder in ihrem Rhythmus bleiben, vor allem was Essenszeiten oder Schlafzeiten und so weiter angeht, umso besser können sie die aufregenden Stunden zum Ziel verkraften. Zudem sollte aber auch darauf geachtet werden, nicht in der totalen Mittagshitze zu fahren, sonst könnte ein Kreislaufkollaps die Folge sein, sowohl bei den Kindern wie auch beim Fahrer.

Auch wenn man bereits den Sonnenaufgang am Urlaubsort genießen möchte, Kinder brauchen Pausen. Sie müssen mal raus aus dem Auto, frische Luft tanken und sich bewegen. Dies ist übrigens für die Eltern ebenso wichtig. Die Reise sollte aktiv zum festen Bestandteil des Urlaubs gemacht werden. Dazu gehört, sich Zeit zu nehmen, möglichst entspannt zu bleiben und zu genießen. Viele Raststätten haben Spielplätze am Haus und bieten Möglichkeiten das Kind auf andere Gedanken zu bringen, sich austoben zu lassen. Dies hat letztlich auch den Vorteil, dass die Kinder bald nach Weiterfahrt die Augen schließen und sich dem Träumen überlassen. Saubere und kinderfreundliche Rastplätze sind beim ADAC abzufragen, dort werden regelmäßig entsprechende Verbrauchertests durchgeführt und veröffentlicht.

Größere Kinder können sich mit allerlei elektronischem Spielzeug über lange Zeit beschäftigen. Also in diesem Fall wäre die Mitnahme von MP3-Player und Hörspielkassetten eine entspannende Maßnahme. Spielkonsolen, natürlich nur wenn der Ton ausgestellt ist, sind ebenso ein Zeitvertreib, aber manchen Kindern wird beim Blick auf den Monitor schlecht. Was man aber wohl nicht zu betonen braucht - kein Teenager vergisst diese Dinge.

Natürlich behalten die alten Spiele, wie "Ich sehe was, was Du nicht siehst" und so weiter, ihren Reiz. Aber davon sollten Sie vor Fahrtantritt ein paar mehr auf Lager haben, ein Stau ist unberechenbar. Kinder sollten aktiv beschäftigt werden: Karten lesen etwa, trotz Navi; Nummernschilder raten und vieles mehr. Beteiligen Sie Ihr Kind an der Routenplanung. Es wird die ganze Fahrt aufmerksam verfolgen, wo man schon ist und wie weit es noch sein kann. Und, nehmen Sie einen Ball mit, damit lässt sich die Pause mit viel Spaß gestalten. Kinder ohne Geschwister sollten nicht lange allein auf der Rücksitzbank sitzen müssen, rät der ADAC. Wer ist schon gern lange allein, wenn Mama und Papa vorne das Radioprogramm steuern und Zeitung lesen und sich gegenseitig diverse Abfahrten um die Ohren hauen. Setzen Sie ab und zu mit nach hinten und spielen Sie mit ihrem Kind oder erzählen ihm von den in fünf Stunden zu erwartenden weißen Stränden in Kroatien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal