Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Kinder finden Museum und Wandern nicht cool

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sommerferien-Umfrage  

Museum und Wandern sind bei Kindern wenig angesagt

15.10.2008, 16:29 Uhr | ots; ruf

Kinder finden Museum und Wandern nicht cool. Wandern und der Museumsbesuch sind bei Kindern in den Ferien wenig angesagt.

Wandern und der Museumsbesuch sind bei Kindern in den Ferien wenig angesagt. (Bild: Archiv)

Beim Pläneschmieden für die Sommerferien sollten Eltern auf der Hut sein: Nicht alles, was den Großen Spaß macht, ist auch bei den Kleinen angesagt. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenkindermagazins "medizini" fand heraus, dass mehr als die Hälfte der Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren es absolut unwichtig finden, in den Ferien in ein Museum oder eine Ausstellung mitgenommen zu werden. Und auch Urlaub in den Bergen ist nicht unbedingt der Renner bei den Kleinen: Gerade mal ein Viertel der befragten Kinder möchte in den großen Ferien Wandern oder Bergsteigen.

Badespaß ist angesagt

Dagegen ist das Schwimmen und Baden  - egal ob im Meer, See oder Freibad - für fast neun von zehn Kindern beliebte Ferienbeschäftigung und Garant für gute Laune. Allerdings sagen die Kids auch, dass sie sich vor allem darauf freuen, in den großen Ferien gemeinsam mit der Familie etwas zu unternehmen und die Eltern einmal ganz für sich zu haben - unter diesen Voraussetzungen macht dann sicher auch der (gelegentliche) Museumsbesuch Spaß.

Ferien gemeinsam gestalten

Die Entscheidungen, wie jeder Ferientag gestaltet wird, sollten Eltern und Kinder untereinander aufteilen. Am besten vereinbart man "Bestimmertage": An einem Tag bestimmen die Kinder, am nächsten Tag bestimmen dann die Eltern, was gemacht wird, raten Experten. Auch wenn die Kinder vielleicht erst nicht begeistert davon sind, dass sie Wandern gehen sollen oder ins Theater, solle man sich davon nicht abbringen lassen. Viele Unternehmungen kann man vielleicht etwas kindgerechter gestalten. Aber grundsätzlich ist das auch eine gute Gelegenheit, den Kindern neue zu Erlebnisse ermöglichen. Im Gegenzug können auch Eltern eine Menge Spaß haben, wenn sie sich auf die Freizeit-Gestaltungs-Wünsche ihrer Kinder einlassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video


Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal