Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Schüleraustausch: USA weiterhin am beliebtesten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Austausch  

USA weiterhin beliebtestes Schüleraustauschland

10.08.2009, 11:36 Uhr | iri, AFP

Die USA ist das beliebteste Austauschland für Schüler. (Bild: Imago)Die USA ist das beliebteste Austauschland für Schüler. (Bild: Imago)Die USA bleiben bei längeren Schüleraufenthalten im Ausland das mit Abstand beliebteste Ziel. Rund 8760 Mädchen und Jungen verbringen das kommende Schuljahr in den Vereinigten Staaten, ergab eine am Freitag, den 7. August veröffentlichte Umfrage des Berliner Recherchen-Verlags unter den rund fünfzig Austauschorganisationen. Im Schuljahr davor waren es mit 8200 noch deutlich weniger Schüler. Auch in anderen englischsprachigen Ländern gebe es einen Anstieg der Schülerzahlen: Vor allem Kanada, Neuseeland, Australien, aber auch England und Irland zählten hier zu den beliebtesten Zielen.

Schüleraustausch Ein Jahr ohne Eltern
Quiz Bestehen Sie den Pisa-Test?
Schulangst Wenn die Angst zum Frühstück kommt

Finanzierung hauptsächlich durch die Eltern

Wie die Befragung weiter ergab, besuchen 95 Prozent der Teilnehmer an einem Austauschjahr das Gymnasium, Real- oder Hauptschüler seien dagegen kaum vertreten. Das entscheidende Kriterium, welcher Schüler ein Jahr im Ausland verbringen darf, ist demnach neben der Schulart der Geldbeutel der Eltern: Drei Viertel aller Teilnehmer stammten aus "sehr guten" bis "gehobenen" finanziellen Verhältnissen. Obwohl zwei Drittel der Austauschorganisationen Stipendien vergeben, liege die Finanzierung der Auslandsaufenthalte im Wesentlichen bei den Eltern.

Rückgang der Teilnehmerzahlen erwartet

Nach Angaben des Recherchen-Verlags zeichnet sich nach dem Anstieg in den vergangenen Jahren für das Schuljahr 2010/2011 ein Rückgang bei den Teilnehmerzahlen ab. Dies berichteten die Austauschorganisationen auf Grund ihrer Erfahrungswerte mit den bisherigen Anfragen. Als Grund werde die Finanzkrise angenommen. Aber auch die Verkürzung der Gymnasialzeit in vielen Bundesländern von neun auf acht Jahre spiele eine Rolle. Viele Schüler hätten die Sorge, durch den Auslandsaufenthalt ein Jahr zu verlieren.

Unruhiges Sitzen Zappeln macht schlau
Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal