Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Verkehrssicherheit: Viele Kinder zeigen beim Radfahren Schwächen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radfahren  

Viele Kinder zeigen Schwächen beim Radfahren

18.08.2009, 16:45 Uhr | rev, sid

Kinder zeigen zunehmend Schwächen beim Radfahren.Kinder zeigen zunehmend Schwächen beim Radfahren. (Bild: Imago)Fahrradfahren ist für Kinder das beste Training richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu lernen. Denn gute Radfahrer haben die besten Grundlagen dafür, später auch gute Kraftfahrer zu werden. In den vergangenen Jahren haben Experten jedoch immer mehr Defizite bei Fähigkeiten und Fertigkeiten von Rad fahrenden Kindern beobachtet. Besonders auffällig sind laut einer aktuellen Studie der "Unfallforschung der Versicherer" (UDV) Stadtkinder, Mädchen mit Migrationshintergrund sowie übergewichtige und überbehütete Kinder.

ADAC-Test Fahrradsitz oder -anhänger für Kinder?
Stiftung Warentest Fahrradhelme können tödlich sein
Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Die meisten Kinder machen eine Radfahrausbildung

In Deutschland können Viertklässler an einer Radfahrausbildung teilnehmen und am Ende eine Fahrradprüfung ablegen. 95 Prozent der Schüler nehmen dieses Angebot wahr. Damit lernen sie nicht nur, wie sich ein Verkehrsteilnehmer verhalten muss, sondern lassen die Trainer auch mögliche Mängel beim Zusammenspiel von Wahrnehmung und Bewegung (Psychomotorik) erkennen.

Schwächen beim Radfahren

Ein Problem, das im Jahr 2008 gegenüber einer vorherigen Erhebung im Jahr 1997 verstärkt aufgetreten ist, sind Schwierigkeiten in alltäglichen Verkehrssituationen. So konnten die Kinder beispielsweise beim Blick zur Seite die Spur nicht halten. Als ein möglicher Grund für die Verschlechterung der Fahrfähigkeiten gilt, dass immer mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren. Dass Kinder ihre Freizeit häufig vor dem Computer oder Fernsehen verbringen, könnte ebenfalls für die Verschlechterung verantwortlich sein.

Sicher durch den Verkehr

Damit sich Kinder sicher auf ihrem Rad durch den Straßenverkehr bewegen können, sollten sie regelmäßig, beispielsweise am Wochenende, zu Ausflügen mit dem Rad animiert werden. Aber auch bei der Radfahrausbildung gibt es Verbesserungsbedarf. Grundschulen sollten bei den Veranstaltungen genügend Zeit einplanen, damit Probleme einzelner Kinder erkannt und gezielt in Einzelförderungen behoben werden können. Ab der fünften Klasse sollten Schulwegpläne für Radfahrer erstellt und von den Kindern genutzt werden.

ADAC-Test Autokindersitze im Test 2009
ADAC-Test Gefahr beim Seitencrash

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal