Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Brandenburg: Grundschullehrerin wegen Körperverletzung verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grundschullehrerin wegen Körperverletzung verurteilt

15.12.2009, 14:09 Uhr | dapd

Erstklässlerin an der Tafel.Weil sie Kinder geschlagen hat, ist jetzt eine Grundschullehrerin verurteilt worden. (Bild: Imago) Weil sie Schüler einer ersten Klasse im Unterricht geschlagen hatte, muss eine Brandenburger Grundschullehrerin mehrere tausend Euro Strafe zahlen. Das Oberlandesgericht (OLG) Brandenburg wies die Revision der Frau gegen ein Urteil des Landgerichts Potsdam zurück. Mit der jetzt veröffentlichten Entscheidung ist die Frau rechtskräftig wegen vorsätzlicher Körperverletzung im Amt in vier Fällen verurteilt. #

Erstklässler gegen den Kopf geschlagen

Die Lehrerin hatte zwei Erstklässler in vier verschiedenen Fällen gegen den Kopf geschlagen, weil diese sich verspätet, Aufgaben falsch von der Tafel abgeschrieben oder ihre Schulsachen verzögert ausgepackt hatten. Dafür sowie für einen weiteren solchen Fall war sie zunächst vom Amtsgericht Königs Wusterhausen im April 2008 zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Auf ihre Revision hin milderte das Landgericht Potsdam das Strafmaß im November 2008 auf 4.500 Euro Geldstrafe ab.

Erneute Revision nicht möglich

Nachdem die Lehrerin für Deutsch, Mathematik und Kunsterziehung erneut Revision eingelegt hatte, beschäftigte sich nun das OLG mit dem Fall. Es stellte das Verfahren in einem der ursprünglich fünf Tatvorwürfe ein, bestätigte sonst aber die Verurteilung wegen Körperverletzung im Amt. "Der Grund für die eine Einstellung liegt in Ungenauigkeiten bei der Arbeit der Vorinstanzen", sagte eine Gerichtssprecherin. "Dieser eine Vorwurf war nicht klar von anderen Vorkommnissen abzugrenzen." Das Landgericht Potsdam muss nun noch die Höhe der Geldstrafe neu festlegen, weil die Verurteilung nur noch wegen vier statt ursprünglich fünf Fällen erfolgte. Eine erneute Revision ist nicht möglich.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal