Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Baumhaus für Kinder bauen: Material, Ausstattung, Sicherheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Kindern ein Baumhaus bauen

09.01.2013, 11:31 Uhr | nak, dpa

Baumhaus für Kinder bauen: Material, Ausstattung, Sicherheit . Ein Baumhaus ist der Traum vieler Kinder (Quelle: imago)

Ein Baumhaus ist der Traum vieler Kinder. (Quelle: imago)

Kaum ein Grundschulkind kennt es nicht - das magische Baumhaus. Anne und Philipp heißen die Kinder dieser Kinderbuchreihe, die im amerikanischen Pennsylvania ein Baumhaus entdecken, das sie durch die Zeit und zu weit entfernten Orten katapultiert. Jeder Besuch verspricht ein neues Abenteuer. Ein Versprechen, dass auch reale Baumhäuser einlösen können. Man ist vor allem eines: Dem Erdboden entrückt.

Den geeigneten Baum finden

Der erste Schritt auf dem Weg zum Baumhaus ist, einen geeigneten Baum zu finden. Er sollte gesund sein und schön grün. Sein Stamm und die Äste dürfen keine größeren Schäden wie zum Beispiel Holzfäulungen, Vertiefungen, Wassertaschen oder Spechthöhlen haben. Auch Risse in Ästen oder Stämmen sowie Pilzbefall sind keine guten Zeichen. Das alles ist entscheidender als die Baumart. Prinzipiell kann man ein Baumhaus in jeden Baum bauen, dennoch sollte man sich nicht unbedingt bruchanfällige Baumarten wie Robinie oder Esche für den Standort des Baumhauses aussuchen. Außerdem sollte der Baum ausladende Äste in der Krone haben, damit auch Platz für ein Baumhaus da ist. Oberhalb sollten möglichst keine Äste mehr sein, auf denen die Kids noch höher in die Krone klettern können, sonst haben die Eltern keine ruhige Minute.

Welches Baumaterial wird gebraucht?

Kindern genügt zum Spielen und Träumen ein einfaches Baumhaus, bestehend aus einer Plattform, stabilen Seitenwänden und einem Dach sowie einer Möglichkeit, hinaufzuklettern. Wo die nötigen Astgabelungen fehlen kann man sich mit zusätzlichen Stützen behelfen. Oder man konstruiert sein Baumhaus zwischen benachbarten Bäumen. Als Material für Plattform und Wände eignen sich heimische Hölzer wie Lärche oder Eiche, aber auch Kiefer oder Fichte. "Worauf man nicht verzichten sollte, das ist der Holzschutz", sagt Michael Pommer, Trainer der DIY-Academy in Köln. Er rät zu Lasuren oder Ölen, die pigmentiert sind und über einen entsprechenden UV-Schutz verfügen.

Nägel oder Schrauben gehören nicht in den Baum

"Als Verbindung zwischen den Hölzern eignen sich Edelstahlschrauben, etwa V2A- oder V4A-Schrauben, weil sie nicht rosten", rät Pommer. Bei der Befestigung am Baum dagegen sind für viele Konstrukteure Schraube oder Nagel tabu. Stattdessen können Lastenseile und -gurte so umfunktioniert werden, dass das Haus innerhalb des Baumes hängt. Auch Kokosstricke und Kunstseile können verwendet werden. Wichtig dabei: Die Lasten sollten auf verschiedene Punkte verteilt werden, damit nicht zu viel Gewicht an einem Ast hängt. Da der Baum nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Dicke wächst - rund acht Millimeter pro Jahr -, dürfen Schlaufen nicht zu eng sein. Eine enge Drahtschlaufe würde den Baum mit der Zeit regelrecht strangulieren. Auch Auflagedruck und Reibung können Äste schädigen.

Was es beim Abbau zu beachten gibt

"Wenn es Kontaktpunkte gibt mit dem Baum, dann müssen sie glatt sein oder am besten mit Gummipuffern geschützt", rät Wenning. Nicht immer kann man auf einen Nagel verzichten. Dann sei es aber wichtig, ihn beim Abbauen des Baumhauses nicht einfach herauszuziehen, sagt Siegert. Stattdessen sollte man die Nägel im Stamm lassen und lediglich mit einer Eisensäge absägen. "Das schützt den Baum vor weiteren Verletzungen." Die Nägel wachsen einfach mit ein.

Sicherheit des Baumhauses

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Sicherheit. Geländer sollten stabil sein, Nägel nicht herausstehen und Bretter nicht lose sein. Der Abstand der Bretter sollte außerdem so gewählt werden, dass kein Kinderkopf durchpasst. Unter dem Baumhaus können Sand oder Holzhäcksel die Verletzungsgefahr bei Stürzen mildern. Zwei bis drei Meter wird oft als gute Höhe für ein Baumhaus genannt. Für Wenning gehört das Festhalten, Klettern, sich Hindurchwinden und -kriechen zum Baumhaus-Erleben dazu. "Ich denke, Kinder müssen eine eigene Risikowahrnehmung bilden. Und ein Baumhaus muss einem Kind gewisse Experimentierräume bieten." Dann braucht es nur noch eine Prise Fantasie - und schon kann sie beginnen, die Abenteuerreise.

Die Ausstattung des Baumhauses

Damit das Baumhaus zum Kletterspaß wird, braucht es dann nur noch Kletterseile, eine Schaukel oder auch Kletternetze. Sie bringen viel Spaß und erhöhen die Attraktivität des Baumhauses zusätzlich. Kinder lieben auch Strickleitern, denn diese können sie hochziehen und so das Baumhaus vor den "Feinden" schützen.

Auch für Baumhäuser gibt es Regeln

Keinesfalls sollte man sich einen Baum im nahegelegenen Wäldchen aussuchen, denn das kann leicht als Sachbeschädigung gelten. Deshalb gilt: Ein Baumhaus sollte nur in den eigenen Baum gebaut werden. Außerdem darf durch das Baumhaus keine Belästigung für die Nachbarn entstehen. Welche Grenzen zum Nachbargrundstück eingehalten werden müssen, können beim Bauordnungsamt erfragt werden. Und was, wenn ein Kind aus dem Baumhaus fällt? "Bevor Freunde oder Nachbarkinder mit ins Baumhaus klettern, sollte geklärt werden, ob ein Unfall über die normale Haftpflicht- oder Gebäudeversicherung abgedeckt ist", rät Pommer.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal