Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Kindersicherheit: Unsichere Schulwege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kindersicherheit  

Unsichere Schulwege

13.09.2010, 08:59 Uhr | dpa-tmn

Kindersicherheit: Unsichere Schulwege . Schulkinder warten an einem Zebrastreifen.

Über die Hälfte der Schulwege sind unsicher. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Mehr als die Hälfte der Schulwege in Deutschland ist nicht sicher. Das hat ein Schulwegtest des Auto Clubs Europa (ACE) ergeben. Statistisch gesehen verunglückt hierzulande laut des Verbands alle vier Minuten ein Schulkind.

Schulwege sind unsicher

Schwachpunkte seien unter anderem fehlende Tempolimits, Zebrastreifen, Druckknopfampeln und Schülerlotsendienste, kritisiert der ACE. Hinzu komme das rücksichtslose Verhalten vieler Kraftfahrer - darunter auch Eltern, die ihre Kinder zum Unterricht bringen. Für eine Studie hatte der Club in den vergangenen sechs Monaten gemeinsam mit örtlichen Verkehrssicherheitsorganisationen 283 Schulwege begutachtet: Neun Prozent schnitten dabei mit mangelhaft ab, 41 Prozent seien dagegen weitestgehend sicher.

Eltern bringen ihre Kinder in Gefahr

Häufig führt der Studie zufolge nicht das Fehlverhalten der Kinder zu Unfällen auf dem Schulweg. Vielmehr seien es die Erwachsenen, die ihren eigenen Nachwuchs gefährden: In teils rabiater Manier parkten sie Gehwege vor den Schulen zu oder ließen ihre Kinder zur Straßenseite hin aussteigen, stellt Bruno Merz vom ACE fest. "Es ist erschreckend und ärgerlich, dass viele Eltern in ihrer Rolle als Vorbild offenbar versagen", so Merz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Haben Sie schon einmal eigenmächtig die Ferien Ihrer Kinder verlängert?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal