Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Schulkind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 5

Nach Lehrern und Unterricht erkundigen

Die Lehrer und der Schulunterricht sind wesentlicher Bestandteil des Alltags Ihrer Kinder. Versuchen Sie also Informationen über die Qualität des Unterrichts zu bekommen. Neben Gesprächen mit den Lehrern über Lehrmethoden und Konzepte könnten Sie beispielsweise fragen, ob es möglich ist, im Unterricht zu hospitieren. Schon an der Reaktion auf diese Frage lässt sich womöglich einiges ablesen: Ist dies ganz selbstverständlich möglich? Oder kommt so etwas gar nicht in Frage?

Bekommen Sie die Chance den Unterricht zu beobachten, achten Sie auf verschiedene Aspekte: Wie ist die Atmosphäre während der Schulstunden? Auf welche Weise wird den Kindern der Schulstoff vermittelt? In Form von sturem Frontalunterricht? In Gruppenarbeiten? Inwieweit werden die Schüler in die Unterrichtsgestaltung miteinbezogen? Wie stark wird auf die individuellen Bedürfnisse der Kids eingegangen? Sie kennen Ihr Kind selbst am besten und können anschließend vielleicht einschätzen, ob dies das richtige für Ihre Tochter oder Ihren Sohn ist.

Vor allem bei Privatschulen ist es zudem sinnvoll sich über die Lehrer-Fluktuation an der Schule schlau zu machen. Das Konzept einer Schule kann noch so gut sein, wenn gleich mehrere Lehrer Jahr für Jahr die Einrichtung wieder verlassen, dann scheint etwas nicht zu stimmen. Womöglich werden sie zu schlecht bezahlt oder es herrscht schlechte Stimmung im Kollegium. Ist das der Fall, sollten Sie Ihr Kind nicht auf diese Schule schicken. Kinder brauchen eine gewisse Konstanz und sollten nicht unter den internen Problemen einer Schule leiden müssen. Um solche Dinge zu klären, ist ein Gespräch mit dem Schuldirektor unumgänglich.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal