Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Schulkind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Welche Lerntypen es gibt

Seite 1 von 4

Der motorische Lerntyp

Ihr Kind sollte Lernmaterial zum Anfassen zur Verfügung haben. Das können zum Beispiel Experimentierkästen oder naturwissenschaftliche Modelle sein. Um Rechtschreibung, Grammatik oder Vokabeln zu pauken, sind Scrabble-Steine die perfekten spielerischen Helfer. Ideal zum Lernen und "Begreifen“ von schulischen Themen sind auch Rollenspiele oder "Bastel- Events“. Dazu sollte ihr Kind Freunde einladen. Um schulischen Lesestoff wie zum Bespiel Vokabeln besser zu verinnerlichen, ist für "Motoriker“ Bewegung ideal. Lassen sie Ihr Kind beim Lernen ruhig im Zimmer auf und ab laufen oder gestikulieren, wenn es den Lernstoff wiederholt. Auch wenn die Hände etwas zu tun haben, mit einem kleinen Ball spielen oder einen Stift drehen, wird die Konzentration in Gang gebracht und das Wissen bleibt besser hängen.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2017

Anzeige
shopping-portal