Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Atementspannung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Atementspannung

...ist eine der ältesten und tiefsten Entspannungsmöglichkeiten überhaupt.
...kann im Schulalltag vom Kind angewandt werden.

Meeratem:
Stell dir eine Meeresküste vor. Wellen laufen den Strand hinauf, wieder und wieder... Du hörst das Brausen der Wellen. Du spürst die Kraft darin, die ruhige Kraft des Meeres. Achte auf deinen Atem. Bei jedem Atemzug hörst du die Welle des Meeres. Zwischen den Atemzügen ist Stille - ruhig, lebendig, klar...
Achte darauf, wie bei jedem Atemzug die Ruhe und Kraft des Meeres in dich hineinströmen. Bei jedem Atemzug strömen Ruhe und Kraft in dich. Du spürst die Kraft tief in dir wachsen...

Die Stationen können beliebig ausgebaut werden. In einer Stresssituation kann das Kind diese dann stark verkürzen. So kann mit dem Kind besprochen werden: "Und in der Klassenarbeit, dann schließt du einfach mal kurz die Augen, stellst dir das Meer vor und deinen Atem und wie die Ruhe und Kraft in dich strömt. Dann öffnest du die Augen und schreibst weiter."

(Quelle: Entspannung für Kinder, V. Friebel und S. Friedrich, Rowohlt Taschenbuch Verlag, ISBN: 978-3-499-62705-7, 8,99 Euro)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal