Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Umfrage: Schule vermittelt nicht genug soziale Kompetenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage: Schule vermittelt nicht genug soziale Kompetenz

19.07.2011, 12:06 Uhr | tze, ots, t-online.de

Umfrage: Schule vermittelt nicht genug soziale Kompetenz. Die Vermittlung von Sozialkompetenz kommt in der Schule zu kurz.  (Foto: Archiv)

Die Vermittlung von Sozialkompetenz kommt in der Schule zu kurz. (Foto: Archiv)

Teamgeist, Kritikfähigkeit, respektvoller Umgang mit anderen Menschen, und die Fähigkeit, die eigenen Werte und Ziele mit jenen der Gruppe in Einklang zu bringen - dies wird mit dem etwas sperrigen Begriff "Sozialkompetenz" umrissen. Fast jeder Zweite ist der Meinung, dass Kindern solche Fähigkeiten an deutschen Schulen nur unzureichend vermittelt werden. Auch Methodik und der Umgang mit Medien und Informationstechnik kommt zu kurz. Dies ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des bayerischen Internatsgymnasiums Schloss Neubeuern unter 1.000 Deutschen.

Kinder sollten für soziale Netzwerke im Internet geschult werden

Auf die Frage, welche "weichen Faktoren" am wenigsten vermittelt werden, sahen 48 Prozent der Befragten Defizite bei Sozialkompetenz. 30 Prozent nannten Methodik und 18 Prozent Kenntnisse bei Medien und IT. Nach Auffassung des Internatsleiters Jörg Müller sind alle drei Faktoren "in der heutigen vernetzten Welt" untrennbar miteinander verwoben. Die Schule müsse auf die zunehmende Verlagerung sozialer Kontakte ins Internet reagieren. Es gelte, verstärkt Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Rhetorik als Vorbereitung auf die reale Welt, aber auch den verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien zu vermitteln.

Digitalisierung des Alltags erfordert IT-Kenntnisse

"Insbesondere die Bedeutung von Medien- und IT-Kenntnissen hat in den vergangenen Jahren rasant zugenommen und wird durch die Digitalisierung von Beruf und Alltag weiter steigen", sagt Müller, dessen Gymnasium ab der neunten Jahrgangsstufe komplett auf computergestützten Unterricht setzt. Die Studie zeigt, dass die jungen Menschen selbst Defizite bei der schulischen Vermittlung von Medienkompetenz sehen. In der Gruppe der 14- bis 29-Jährigen kritisieren 27 Prozent die ungenügende Vorbereitung auf die digitalisierte Ausbildungs-, Studiums- und Berufswelt.

Eltern 
Microsoft zeigt das digitale Klassenzimmer

So kann der Schulunterricht der Zukunft aussehen. zum Video

Mehr Computer und Lehrer mit IT-Kenntnissen gewünscht

Außerdem ermittelte die Forsa-Umfrage, was sich die Deutschen an Schulen wünschen. An erster Stelle stehen besser für neue Medien ausgebildete Lehrkräfte (80 Prozent), gefolgt von besserer Software (60 Prozent) beziehungsweise elektronischen Lernmaterialien (54 Prozent) und mehr EDV-Profis (59 Prozent). Mehr als die Hälfte der Befragten (55 Prozent) sprach sich für den Einsatz von Computern in möglichst allen Schulstunden aus. Die Mehrheit (48 Prozent) plädiert dabei für einheitliche, schuleigene Computer, 19 Prozent sagen, die Schüler sollten eigene Geräte mitbringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie beurteilen Sie die Lehrer Ihrer Kinder?
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal