Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

"Taxi Mama" statt Fußmarsch zur Schule

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Taxi Mama" statt Fußmarsch zur Schule

09.08.2011, 08:33 Uhr | dpa

"Taxi Mama" statt Fußmarsch zur Schule. Viele Kinder werden morgens von den Eltern in die Schule gefahren. (Foto: imago)

Viele Kinder werden morgens von den Eltern in die Schule gefahren. (Foto: imago)

Für viele Kinder steht morgens das "Taxi Mama" bereit: Nach einer Umfrage des Forsa-Instituts wird jedes fünfte Grundschulkind mit dem Auto in die Schule kutschiert. "Viele Eltern halten den Schulweg heutzutage für zu gefährlich für ihre Kinder", erklärt Präventionsexpertin Brigitte Steinke von der Techniker Krankenkasse (TK).

Kinder lieber zu Fuß gehen lassen

Die TK hatte die Umfrage in Auftrag gegeben. Weiter sagt Steinke, dass der Fußmarsch vorzuziehen sei. "Auf dem Schulweg lernen die Kinder Selbstständigkeit." Eltern sollten den Weg zunächst mit ihren Kindern abgehen. "Sicherheit steht dabei an erster Stelle. Insbesondere das richtige Verhalten an Ampeln und Zebrastreifen müssen die Kinder üben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal