Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Erste virtuelle Schule online

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschlands erste virtuelle Schule geht online  

Deutschlands erste virtuelle Schule geht online

22.11.2012, 16:55 Uhr | t-online.de, dpa

Erste virtuelle Schule online. Monitor auf dem Schüler der Inselschulen Langeoog und Borkum zu sehen sind, während der Präsentation der ersten virtuellen Schule in Esens (Niedersachsen). (Quelle: dpa)

Monitor auf dem Schüler der Inselschulen Langeoog und Borkum zu sehen sind, während der Präsentation der ersten virtuellen Schule in Esens (Niedersachsen). (Quelle: dpa)

Die erste virtuelle Schule Deutschlands ist online: Schüler auf den sieben ostfriesischen Inseln und auf dem Festland in Esens (Kreis Wittmund) können sich jetzt für den Unterricht in einem virtuellen Klassenzimmer zusammenschalten. Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) gab den Startschuss für das laut Aussage einmalige Modellprojekt.

Einsatzbereiche der virtuellen Schule

Mit Hilfe der Online-Technik können Schüler etwa auf Borkum den Englischunterricht einer Lehrerin im Internatsgymnasium Esens verfolgen. Auch Klassenarbeiten an unterschiedliche Orten sind möglich.

Künftig soll die virtuelle Schule ausgehend vom Niedersächsischen Internatsgymnasium Esens (NIGE) Schritt für Schritt in den Schulalltag der weiterführenden Schulen auf den ostfriesischen Inseln eingebunden werden. Mögliche Einsatzgebiete in naher Zukunft sind Fachunterricht auch für kleine Schülergruppen oder sogar für einzelne Schüler in Mangelfächern wie zum Beispiel Naturwissenschaften oder in Fremdsprachen wie etwa Latein. Denkbar ist auch der Einsatz bei der gemeinsamen Vorbereitung auf zentrale Vergleichsarbeiten und landeseinheitliche Abschlussprüfungen sowie bei Elternabenden für Eltern, deren Kinder im Internat des NIGE untergebracht sind.

Auch kranke Kinder können die Online-Schule nutzen

Der Minister erhofft sich neben einer Unterrichtsverbesserung auf den Inseln mit zu wenig Fachlehrern auch neue Einsatzmöglichkeiten. Allein in Niedersachsen gebe es etwa 1200 langfristig erkrankte Schüler. E-Learning eröffne ihnen künftig neue Wege, Lerninhalte vom Krankenzimmer aus nachzuholen.

Elternabend per Videoschaltung

Die neue Technik soll auch viel Geld sparen. Bisher mussten Lehrer umständlich per Fähre ans Festland reisen und dort übernachten, um an Konferenzen teilzunehmen. Künftig sollen Videoschaltungen die Brücke zum Festland schlagen und auch Fortbildungen sowie Elternabende ermöglichen.

Rund 150 Schülerinnen und Schüler auf den sieben weiterführenden Inselschulen werden voraussichtlich von dem virtuellen Fernunterricht profitieren. Das Projekt läuft zunächst bis Mitte 2015, die Anschubkosten des Landes liegen bei 200.000 Euro.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal