Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Unterrichtsausschluss: Schüler beleidigt Lehrerin via WhatsApp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unterrichtsausschluss  

Schüler beschimpft Lehrerin via WhatsApp

14.12.2015, 15:27 Uhr | dpa, t-online.de

Unterrichtsausschluss: Schüler beleidigt Lehrerin via WhatsApp. Schüler beim WhatsApp-Gruppenchat. (Quelle: imago/emil umdorf)

Schüler beim WhatsApp-Gruppenchat. (Quelle: emil umdorf/imago)

Weil ein Schüler seine Schulleiterin über den Kurznachrichtendienst WhatsApp bei seinen Mitschülern beschimpfte, verhängte die Schule einen Unterrichtsausschluss - zu Recht, wie das Stuttgarter Verwaltungsgericht jetzt entschieden hat.

Der 14-Jährige hatte die Leiterin seiner Schule im Kreis Ludwigsburg mehrfach vulgär beschimpft. Dies sowohl in der WhatsApp-Chatgruppe der Klasse als auch mündlich auf dem Schulhof. 

Die Schulleiterin erfuhr von den Äußerungen. Sätze wie: "Fr v muss man schlagen" und "Die kleine Hure soll sich abstechen" nahm die Schulleitung schließlich zum Anlass für einen fünfzehntägigen Unterrichtsausschluss.

"Schwere Störung des schulischen Friedens" 

Die Eltern des Siebtklässlers legten daraufhin Widerspruch beim Regierungspräsidium ein und beantragten beim Gericht, den Vollzug der Strafe auszusetzen. "Die Eltern waren der Meinung, dass es dem Sohn nicht guttut, weil er nicht so ein guter Schüler ist", sagte eine Gerichtssprecherin. Das Gericht hatte den Eilantrag abgelehnt. 

Bei den Pöbeleien handle es sich laut Gericht (Az.: 12 K 5587/15) um "schweres und wiederholtes Fehlverhalten, das zu einer Verletzung der Persönlichkeitsrechte der Schulleiterin sowie zu einer schweren Störung des schulischen Friedens" geführt habe. Das wiederkehrende Fehlverhalten müsse eine Schule nicht dauerhaft hinnehmen.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal