Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Italien: Umstrittener Frauenarzt plant künstliche Befruchtung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Künstliche Befruchtung  

Umstrittener Frauenarzt plant künstliche Befruchtung

18.02.2009, 15:03 Uhr | AFP

Eltern Portal. (Bild: Archiv)Eltern Portal. (Bild: Archiv)Der umstrittene italienische Gynäkologe Severino Antinori will eine Frau mit dem Sperma ihres dauerhaft im Koma liegenden Mannes befruchten. Mit dieser Befruchtung wolle er "der Zeit und der Krankheit die Stirn bieten" und der Frau über "den Schmerz eines angekündigten Todes" hinweghelfen, sagte Antinori dem "Corriere della Sera".

Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter
Künstliche Befruchtung Erstes Baby nach Eierstock-Transplantation

Vor einem Monat ins Koma gefallen

Ein Gericht habe ihm die Spermaentnahme bei dem komatösen Ehemann erlaubt. Medien zufolge ist es der erste derartige Fall in Italien. Laut der Zeitung "La Repubblica" fiel der 35 Jahre alte Ehemann vor einem Monat wegen eines Gehirntumors in ein irreversibles Koma. Der Schicksalsschlag sei zu einem Zeitpunkt eingetroffen, als er mit seiner drei Jahre jüngeren Frau gerade Nachwuchs geplant habe.

Ehemann als "einfaches Zelllager"

Der Vatikan kritisierte die Befruchtungspläne. Die Spermaentnahme sei illegal, weil zur Zeugung die Zustimmung beider Elternteile notwendig sei, sagte Monsignore Elio Sgreccia, der Ehrenpräsident der päpstlichen Akademie für das Leben. Hier werde der Ehemann als "einfaches Zelllager" behandelt.

Antinori ist "Geburtshelfer der Omas"

Der Frauenarzt Antinori machte in der Vergangenheit mehrfach Schlagzeilen, indem er Frauen weit jenseits der Menopause zu Nachwuchs verhalf. In den italienischen Medien trägt er deshalb den Beinamen "Geburtshelfer der Omas".

Künstliche Befruchtung Designer-Babys: "Menschen nach Maß"
Künstliche Befruchtung Befruchtungskliniken werben um Ausländer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal